Ein Ausflug nach Bregenz lohnt sich nicht nur während der Festspielzeit: Die vorarlbergerische Landeshauptstadt hat weitaus mehr zu bieten als ihre weltberühmte Seebühne.

Österreichische Nachbarstadt Bregenz

Von vielen Touristen unentdeckt bleibt beispielsweise die im 13. Jahrhundert unter den Grafen von Montfort errichtete Oberstadt, die drei Jahrhunderte später erweitert wurde. Der imposante Martinsturm, der ab 1599 auf den Grundmauern einer mittelalterlichen Burg erbaut wurde, gilt heute als Wahrzeichen der Stadt. Auch das Mitte des 17. Jahrhunderts erbaute Deuringschlösschen, das Kapuzinerkloster und die Stadtpfarrkirche St. Gallus sind bis heute erhalten und sehr sehenswert. Zudem findet sich in der Oberstadt ein echtes Kuriosum: In der Kirchstraße steht das schmalste Haus Europas: Die Fassade des über 200 Jahre alten Bauwerks ist nur 57 Zentimeter breit.

Altstadt Bregenz

Der steile Stadtsteig verbindet die mittelalterliche Altstadt mit dem pulsierenden Leben von Heute – hinter dem Stadttor beginnt die Bregenzer Unterstadt. Hier kommen Shoppingbegeisterte ebenso wie Kulturfreunde auf ihre Kosten. Neben dem Kunsthaus, das zeitgenössische Werke ausstellt, bietet das Landesmuseum von Vorarlberg interessante Einblicke in die Geschichte Vorarlbergs. Das Theater am Kornplatz, beheimatet in einem alten Getreidespeicher, zeigt immer wieder vielbeachtete Aufführungen und ist auch architektonisch interessant.

Nur wenige Gehminuten entfernt lockt er dann wieder – der Bodensee, der in Bregenz durch eine großzügige Uferpromenade begrenzt ist. Hier wird tatsächlich flaniert: Sehen und gesehen werden lautet die Devise vor allem in den Sommermonaten, wenn allabendlich festlich gekleidete Gäste zum Festspiel- und Kongresshaus strömen. Das einzigartige Ambiente auf der größten Seebühne der Welt zieht jährlich rund 200.000 Besucher an.

Von Lindau nach Bregenz

Während der Saison kommen Sie am schnellsten und einfachsten per Bahn oder Fahrrad nach Bregenz. Auch die Kursschiffe fahren in der Zeit von April bis Mitte Oktober 2015 den Hafen am Fuße des Pfänders an: An Bord der Weißen Flotte können Sie bei der Überfahrt die einmalige Aussicht auf den See und seine drei angrenzenden Länder genießen. Vom Hafen sind es nur wenige Gehminuten bis ins Zentrum.

Tipp: Falls Sie mit der Bahn fahren, lösen Sie Ihr Ticket am Lindauer Bahnhof am Kartenschalter der ÖBB. Dort ist es billiger als bei der DB.

Bregenz


A-6900 Bregenz

Telefon +43 5574 49590

Fax +43 5574 495959

Webseite www.bregenz.at


Email tourismus@bregenz.at

Karte