Meersburg hat geschafft, was nicht viele Orte von sich behaupten können: Einige seiner historischen Gebäude sowie der berühmteste Gast der Stadt wurden auf einer Banknote abgebildet. Der grüne 20-D-Mark-Schein existiert mittlerweile nicht mehr, doch die Erinnerung an Annette von Droste-Hülshoff ist in der kleinen Stadt noch immer sehr lebendig. Mehrere Jahre lang lebte die Dichterin während ihrer Bodensee-Aufenthalte auf der Meersburg – ihre Wohnräume können ebenso wie das mittelalterliche Burgverlies,  Ritter- und Fürstensaal oder die Waffenkammer besichtigt werden.

Sehenswerte Kleinstadt Meersburg

In direkter Nachbarschaft zur Burg beeindruckt das Neue Schloss: ein barockes Schmuckstück, das ebenfalls öffentlich zugänglich ist und oftmals eine opulente Kulisse für Ausstellungen und Konzerte bietet. Sowohl das Schloss als auch die Burg sind direkt an einem Weinberg erbaut; der Höhenunterschied zwischen Unter- und Oberstadt beträgt knapp 40 Meter. Doch ein Bummel durch die steilen Gassen ist die Mühe allemal wert: Überall finden sich architektonische Kleinode aus längst vergangenen Zeiten, auf dem Weg locken interessante Museen mit ausgefallenen Exponaten. Neben dem Droste-Museum im Fürstenhäusle gibt es auch im Zeppelin-Museum viel Wissenswertes zu entdecken. Zudem laden das Weinbaumuseum, ein Miniatur-Verkehrsmuseum und eine Bibelgalerie zum Verweilen ein.

Therme Meersburg

Neben so viel Kultur und Historie kommt natürlich auch die Erholung nicht zu kurz: In der Therme können Besucher mit Blick auf den See und die Schweizer Alpen entspannen. Ein charmantes Detail der Außensaunen ist, dass sie direkt im See stehen und in ihrer Bauweise an die nahegelegenen Pfahlbauten angelehnt sind.

Kurzum: Meersburg fasziniert mit einer geradezu märchenhaften Kulisse, die auch in mehreren Filmen verewigt ist. „Die Fischerin vom Bodensee“ wurde in Meersburg in Szene gesetzt, und auch für den Musikfilm „Alter Kahn und junge Liebe“ mit Roy Black und Willy Millowitsch wurde in der Kleinstadt gedreht.

Stadt Meersburg

Marktplatz 1
88709 Meersburg

Telefon +49 7532 4400

Fax +49 7532 440222

Webseite www.meersburg.de


Email info@meersburg.de

Karte