Die ProLindau e.V. ist ein Zusammenschluss von Lindauer Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen, denen Lindau am Herzen liegt und die für Lindau etwas bewegen möchten. Der Verein versteht sich als Netzwerk für Problemlösungen, für kreative Ideen und als Plattform für eine unkomplizierte Zusammenarbeit. Dabei sucht und nutzt die Pro Lindau e.V. die Kommunikation mit Entscheidungsträgern und Meinungsbildnern aus Politik und Verwaltung. Sie unterstützt die Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing und profiliert damit das Image der Stadt nach innen und außen.

Die ProLindau e.V. ist 2011 hervorgegangen aus der ProLindau GmbH & Co. KG, die seit 2002 paritätisch mit Vertretern der Kommune und der Wirtschaft besetzt war. Aus rechtlichen Gründen wurde jedoch die Trennung hoheitlicher und privatwirtschaftlicher Belange zwingend erforderlich. Doch trotz dieser formalen Unabhängigkeit verfolgt die ProLindau e.V. weiterhin zusammen mit der Stadt Lindau die gute Gründungsidee, nämlich städtische Tagungs- und Tourismus“politik“ mit guten, frischen Ideen aus dem Kreis der privaten Wirtschaft anzureichern.

Zwischenzeitlich mehrjährige Erfolgsveranstaltungen wie die „Lindauer Hafenweihnacht“ oder das „Hafenfest“ bei der „Rund-Um“ entstammen dem Ideenfundus privater Gesellschafter von ProLindau e.V. Diese Veranstaltungen sind zwischenzeitlich etabliert und zu einem festen Bestandteil des Marketingauftritts von Lindau mit durchaus wirtschaftlichem Erfolg geworden. Auch künftig werden Ideen für solche und gegebenenfalls weitere Veranstaltungen gleicher Qualität das „Gesicht“ von Lindau mitprägen. Schon hierfür ist eine eigene – künftig vereinsmäßig organisierte – Rechtsstruktur der bisherigen privaten Gesellschafter der ProLindau Marketing GmbH & Co. KG sinnvoll.

ProLindau e.V. wird sich künftig gezielt mit kleineren oder – sofern bewältigbar – mittleren oder gar größeren Aktionen in das Lindauer Veranstaltungs-, Tagungs- oder Marketingwesen einbringen. Projekte wie z.B. „Wir taufen den Cavazzen ins rechte Licht“ oder „Rahmenaktivitäten begleitend zur Chagall Ausstellung“ im kommenden Jahr oder „Lindau – die leuchtende Weihnachtsinsel – Lichtprojekt auf der Insel, Seebrücke in Reutin und Aeschach“ bzw. eine Aktion „Adventshöfe – vorweihnachtliche Aktionen an den Adventswochenenden in verschiedenen gestalteten Innenhöfen auf der Insel“ und eine „Tectour“ oder Ähnliches sind denkbar. Die gezielte Konzentration der verschiedenen Ideengeber aus dem Kreis der Wirtschaft aus Lindau und Umgebung wird die Ideenkraft mit dem Ziel der Umsetzung geeigneter Aktivitäten erhöhen.

Der Verein wird entsprechend seinen satzungsmäßigen Zwecken konstruktiv aber durchaus auch kritisch die Aktivitäten von Politik und Verwaltung begleiten, soweit es darin positive oder negative Auswirkungen für die Stadt Lindau als Wirtschaftsstandort zu bewerten gilt. Ziel ist es, über ProLindau e.V. durch eine selbstbewusste, gleichzeitig aber kluge Positionierung der Vereinsmitglieder zu entsprechend relevanten Fragestellungen einen Einfluss auf die Entscheidungen zu entsprechend relevanten Themen nehmen zu können.

Einige Details und Erfolge ihrer Arbeit:

  • Idee und Konzeption der Lindauer Hafenweihnacht
  • Vernetzung von Pro Lindau e.V. in die Lindauer Stadteile und deren Vertretern
  • Grundbeleuchtung des Cavazzen
  • Konzeptionierung des Magazin „ Lust auf Lindau“
  • Zusammenarbeit mit der Lindauer Bürgerzeitung
  • Begrüßungsseiten in der BZ für die Lindauer Psychotherapiewochen
  • Begrüßungsseiten in der BZ für die Nobel Preisträgertagungen
  • Druck und Verteilung des Magazin „Lust auf Lindau“ 2013 ( Auflage 140.000 )
  • Druck und Verteilung des Magazin „Lust auf Lindau“ 2014 ( Auflage 140.000 )
  • Konzeptionierung des Magazin „ Lust auf Lindau“ 2015
  • Unterstützung des neuen Lindauer „Bähnle“

ProLindau e. V.

Inselgraben 3
88131 Lindau