Seit 1983 steht es auf der Liste des UNECSO-Weltkulturerbes: Das St. Galler Stiftsbezirk. Mit der barocken Kathedrale und der ältesten und schönsten Stiftsbibliothek der Welt ist es das Wahrzeichen der Stadt St. Gallen.

Schweizer Altstadt St. Gallen

Entdecken Sie die Metropole der Ostschweiz auf Schritt und Tritt und begegnen Sie längst vergangener Geschichten. Prächtige und buntbemalte Bürgerhäuser aus dem 16. bis 18. Jahrhundert, weltberühmte Erker, gemütlich enge Gassen und lebhafte Plätze schmücken die Altstadt. Das Herz ist jedoch der St. Galler Stiftsbezirk mit der barocken Kathedrale und der Stiftsbibliothek.

Älteste Klosterbibliothek der Welt

Die Stiftsbibliothek zählt zu den ältesten und schönsten Klosterbibliotheken der Welt. Der heutige Barocksaal entstand zwischen 1758 und 1767 und strahlt eine beeindruckende Atmosphäre aus. Heute umfasst der Bücherbestand, der noch aktiven Bibliothek, rund 160.000 Bücher. Darunter sind beeindruckende Sammlungen frühmittelalterlicher Original-Handschriften und über 400 Bände, die mehr als 1.000 Jahre alt sind.

Die römisch-katholische Kathedrale zählt zu den letzten Sakralbauten des Barocks. Erbaut wurde sie von 1755 bis 1767. Im Chorraum sind 84 von Hand geschnitzte Sitze zu bestaunen und mit etwas Glück erklingen die 3 Orgeln, deren Geschichte weit ins Mittelalter zurück reicht.
Zum Verweilen laden zahlreiche gemütliche Straßencafés und traditionelle Restaurants ein.

St. Galler Stiftsbezirk


CH-9001 St. Gallen

Telefon +41 71 2273719

Fax +41 71227 3767

Webseite www.st.gallen-bodensee.ch


Email info@st.gallen-bodensee.ch

Stiftsbibliothek
Montag – Samstag, 10:00 – 17:00 Uhr
Sonntag, 10:00 – 16:00 Uhr
nicht geöffnet:
07. März 2016
07. November – 25. November 2016
24. – 25. Dezember 2016

Eintrittspreise
12,- CHF pro Person