Prinzessin Therese Charlotte Marianne Auguste von Bayern, geboren am 12. November 1850 in München, war die Tochter von Prinzregent Luitpold von Bayern (1821-1912). Ihr Vater hatte nach dem Tod seines Neffen, König Ludwig II. von Bayern, 1886 die Regentschaft übernommen, da Ludwigs Bruder Otto regierungsunfähig war. Obwohl sich Prinzessin Therese zu diesem Zeitpunkt bereits einen Namen als Naturwissenschaftlerin und Forschungsreisende erworben hatte, musste sie, da die Mutter früh verstorben war, bis zum Tod ihres Vaters viele repräsentative Pflichten als “erste Dame” Bayerns erfüllen. In Lindau hatte Thereses Mutter, Auguste, 1849 eine Sommervilla für ihre Familie erbauen lassen, die vielgeliebte Villa Amsee.

Die eigentliche Berufung von Prinzessin Therese waren ihre wagemutigen, monatelangen Forschungsreisen nach Südamerika ( 1888, 1898) , die sie völlig selbständig vorbereitete und nur in Begleitung einer Kammerfrau, eines Dieners und eines “Reisemarschalls” durchführte. Sie brachte reichhaltiges Material von diesen Expeditionen mit, welches den Grundstock einiger Sammlungen in Münchner Museen bilden sollte und verfasste zahlreiche wissenschaftliche Publikationen über diese und viel andere Reisen. 1897 erhielt sie als erste Frau die Ehrendoktorwürde der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Nachdem ihr Bruder Ludwig als letzter bayerischer König 1913 den Thron bestiegen hatte, glaubte sie sich endlich frei von allen Repräsentationspflichten und bereitete ihre bis dahin anspruchsvollste Südamerikaexpedition vor. Im Sommer 1914 machte der Ausbruch des 1. Weltkriegs alle ihre Pläne zunichte. Als dezidierte Kriegsgegnerin in München vielerlei Anfeindungen ausgesetzt, zog sie sich immer mehr in ihr geliebtes “Tusculum”, die Villa Amsee in Lindau zurück, wo sie – von der Lindauer Bevölkerung hochgeehrt und sehr betrauert – am 19. September 1925 starb.

Therese-von-Bayern-Platz

Zwanzigerstraße 8
88131 Lindau

geboren am 12.11.1850  in München
gestorben am 19.09.1925  in Lindau

Eltern:
Luitpold Karl Joseph Wilhelm von Bayern
(*12. März 1821 in Würzburg; † 12. Dezember 1912 in München)

Auguste Ferdinande von Österreich
(*1. April 1825 in Florenz; † 26. April 1864 in München)

 

Geschwister:
Ludwig III. König von Bayern
(* 7. Januar 1845 in München; † 18. Oktober 1921

Prinz Leopold Maximilian Joseph Maria Arnulf von Bayern
(* 9. Februar 1846 in München; † 28. September 1930

Arnulf Prinz von Bayern
(* 6. Juli 1852 in München; † 12. November 1907 in Venedig)