Das Lindauer Stadtmuseum wird 125 Jahre alt! Zu diesem Jubiläum kehrt nun ein Teil seiner Sammlungen an den Ursprungsort des Museums zurück: Im Alten Rathaus sind vom 21. November
bis zum 20. Dezember in den Räumen der Ehemals Reichsstädtischen Bibliothek (ERB) bekannte und unbekannte Gesichter unserer Stadt zu sehen – “eine Art Familienalbum” mit Porträts aus vier Jahrhunderten!

Facettenreiches Porträt einer Stadtgesellschaft

Valentin Heider – in Lindau natürlich jedem ein Begriff. Aber wie steht’s mit dem Missionar Schreyvogel? Wer hat schon einmal etwas vom Ritter von Kneußl gehört, der sich zwar nicht mit
Schwert und Schild, aber doch sehr tapfer schlug – zumindest nach Ansicht seiner Zeitgenossen, die ihn entsprechend mit Orden dekorierten? Und was hat die weit gereiste Wittelsbacher Prinzessin, deren Konterfei wir hier auch begegnen, eigentlich mit Lindau zu tun?

Ausgestellt ist eine kleine Auswahl an Porträts aus der umfangreichen Gemäldesammlung des Museums. Bildnisse berühmter Söhne und Töchter Lindaus sind dabei, ebenso wie solche von
namenlosen Bürgerinnen und Bürgern aus über 400 Jahren. Zusammen zeichnen sie das facettenreiche Porträt einer Stadtgesellschaft über mehrere Generationen hinweg.

Altes Rathaus als Keimzelle des Stadtmuseums Lindau

Obgleich das Stadtmuseum Lindau die längste Zeit an seinem heutigen Standort, dem Cavazzen am Marktplatz, untergebracht war, ist das Alte Rathaus doch als seine Keimzelle zu betrachten: Hier befand sich mit dem Stadtarchiv nicht nur das “Gedächtnis” der Stadt, sondern auch die “historische” Wirkungsstätte des evangelischen Pfarrers Gustav Reinwald. Als Archivar und Vorstand des 1889 gegründeten Museumsvereins war Reinwald eine treibende Kraft hinter dem Projekt “Heimatmuseum”, das 1890 im Dachgeschoss des Alten Rathauses – dem späteren Runge-Saal –
eingeweiht werden konnte.

Die Sonderausstellung ist vom 21. November bis 20. Dezember 2015 jeweils von Freitag bis Sonntag von 14:00 bis 18:00 Uhr in den Räumen der Ehemals Reichsstädtischen Bibliothek im Erdgeschoss des Alten Rathauses zu sehen sein. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Öffentliche Führungen finden immer sonntags (22. und 29. November sowie 6., 13. und 20. Dezmber 2015) jeweils um 15:00 Uhr satt.
Sonderführungen sind auf Anfrage ans Kulturamt Lindau unter der Nummer +49 8382 27756515 oder per E-Mail an museum@kultur-lindau.de möglich.