Der Bodensee-Königssee-Radweg verläuft auf über 418 Kilometer vom – der Name sagt es – Bodensee bis zum Königssee im Berchtesgadener Land. Eine ziemlich lange Strecke, einmal komplett durchs Allgäu und am Alpenrand entlang. Trotz wundervoller Aussicht und beschaulicher Ruhe: Für diese Route sollten Sie entweder richtig fit sein oder sich Zeit lassen.

So verläuft der Bodensee-Königssee-Radweg

Drei bis fünf Tage brauchen die meisten Radfahrer für den Radweg, entsprechend sollten Sie Ihre Fähigkeiten gut einschätzen können und die Unterkünfte unterwegs entsprechend planen. Und vor allem: Lassen Sie sich Zeit, planen Sie Puffer ein – denn entlang dieses Radwegs fahren Sie durch enorm viele sehenswerte Städte und Gemeinden.

Start des Bodensee-Königssee-Radwegs ist hier bei uns auf der Insel Lindau im Bodensee, er geht von dort Richtung Osten bis nach Schönau im Berchtesgadener Land. Dabei sind Sie großteilig auf asphaltierten Wegen und Straßen mit wenig Verkehr unterwegs, gelegentlich aber auch auf unbefestigten Wegen.

Das größte Problem für viele Radfahrer sind die Höhenunterschiede auf dem Bodensee-Königssee-Radweg, die sich von 400 bis 1.000 Metern erstrecken. Durch die Aufs und Abs des Wegs bringen Sie so insgesamt fast 4.000 Höhenmeter hinter sich. Das klingt nach wenig – bis Sie es als untrainierter Radfahrer selbst bewältigen müssen.

Highlights auf dem Bodensee-Königssee-Radweg

Wer sich den 418 Kilometern des Radwegs stellt, der besucht die schönsten Orte im ganzen Allgäu und des Voralpenlandes. Beginnend mit der Altstadt von Lindau (unbedingt einen Tag früher anreisen und Führung buchen!) radeln Sie vorbei an den geschichtsträchtigen Schlössern Hohenschwangau und Neuschwanstein und besuchen Bad Reichenhall mit dem bekannten Salzbergwerk.

Wer sich speziell für die bayerischen Seen interessiert und gerne mal in jedem davon gebadet hätte, radelt hier durch sein persönliches Wunderland: Zwischen dem Bodensee und dem Königssee kommen Sie vorbei am Chiemsee, am Schliersee, am Tegernsee, am Alpsee, am Rottachsee – mit den beiden Namensgebern radeln Sie um insgesamt 12 Binnengewässer. Für Sommerurlauber gilt daher: Unbedingt Badehose einpacken!

Weitere Informationen zum Bodensee-Königsseeradweg finden Sie hier.