2017 und 2018 steht Carmen auf der Bühne

Vom 19. Juli bis 20. August 2017 und auch 2018 präsentiert die weltgrößte Seebühne der Bregenzer Festspiele die Oper Carmen. Unter freiem Himmel, beim Spiel auf dem See, werden die mitreißende Klängen von Carmens Habanera und Seguidilla das Publikum begeistern. „Wenn es darum geht, überwältigendes Musiktheater in großartiger Natur zu präsentieren, dann übertrifft kein Ort der Welt die Seebühne der Bregenzer Festspiele.“ So bezeichnet das ZDF Heute Journal das Spektakel auf der Bregenzer Seebühne: „Es wirkt wie eine Kulisse – unecht, zu schön um wahr zu sein…“. Freuen wir uns schon jetzt und lassen uns überraschen, wie die Kulisse 2017 wieder aussehen wird. Die britische Künstlerin Es Devlin wird diese entwerfen. In ihren Kulissen traten auch schon Popstars wie Adele, U2, Take That, Pet Shop Boys und Kanye West auf.

Bregenzer Festspiele mit Carmen

Die Oper Carmen ist das erfolgreichste Werk des französischen Komponisten Bizets. In vier Akten hat er die komische Oper (bzw. Opéra comique) geschrieben. Das Liberetto schrieb Henri Meilhac und Ludovic Halévy nach der Novelle von Prosper Mérimée. Georges Bizets mitreißende Musik mit ihren spanisch anmutenden Klängen eroberte die Welt und ist heute das meistgespielteste Werk der Musiktheatergeschichte. Carmens Habanera und Seguidilla sind ebenso wie Escamillos Couplet in aller Ohren. Carmen ist eine emanzipierte Zigeunerin, die von allen begehrt wird und die Wachsoldaten in ihrem Alltag zwischen Rauchen und Kartenspielen fasziniert. Nach einer Auseinandersetzung soll der Soldat Don José sie eigentlich verhaften, doch mit Ihrem Charme wickelt sie ihn um den Finger. Für seine Schwäche wird er verhaftet, kommt aber schnell wieder frei. Die Blume, die Carmen ihm zugeworfen hat, versteht er als Zeichen ihrer Liebe und träumt von einer gemeinsamen Zukunft, wofür er sogar seine Stellung aufs Spiel setzt. Er verschanzt sich mit ihrer Schmugglerbande, überhört Micaëlas mahnende Worte und sieht sich selbst dem stolzen Stierkämpfer Escamillo überlegen. Dieser hat aber längst Carmen erobert und bringt Don Josés Eifersucht zum Rasen.

Mit dem Schiff zur Seebühne

Lassen Sie sich vom Spiel auf dem See begeistern. Tickets für die Veranstaltung und die Schifffahrt zu den Bregenzer Festspiele erhalten Sie bei der Tourist-Information in Lindau am Alfred-Nobel-Platz 1.

Tipp: Beginnen Sie den Festspielabend an Bord der MS Schwaben und lassen sich vom Lindauer Hafen oder der Anlegestelle am Hotel Bad Schachen direkt zur Festspielbühne bringen. Die MS Schwaben startet zu allen Aufführungen von „Carmen“ vom Lindauer Hafen aus um 19:30 Uhr, in Bad Schachen um 19:55 Uhr und erreicht die Seebühne Bregenz gegen 20:20 Uhr. Die Rückfahrt (Ankunft ca. 00:15 Uhr in Bad Schachen, 00:30 Uhr Lindau Hafen) ist direkt nach dem Spiel auf dem See.