Die Gartentage Lindau am Bodensee zählen zu den schönsten Gartenveranstaltungen Deutschlands und öffnen vom 5. Mai bis 7. Mai 2017 ihre Pforten. Farbenprächtig und in vielen Facetten zeigen sie, wie Gärten aufblühen können. Dabei verwandelt sich das Bodenseeufer auf der Hinteren Insel in Lindau zu einer stimmungsvollen Flaniermeile vor traumhafter Kulisse. “Der Garten ist so ein schönes Thema, an dem viele Menschen Freude finden”, schwärmt Gartenbauingenieur Robert Sulzberger aus Freising, der zusammen mit Andreas Hieber aus Lindau die Gartentage organisiert. Und hier gibt es in der Tat viel zu entdecken und viele Spezialisten für Kräuter und Fuchsiensorten, für Sukkulenten und Buchs, für Steingärten und Wasserpflanzen, für Rosen und Duftpflanzen…

Farbenprächtige Flaniermeile zu den Gartentagen Lindau

Bei den etwa 130 Ausstellern gibt es neben den Pflanzen aber auch viel Schönes und Nützliches zu entdecken – zum Beispiel Gartenmöbel und -geräte, Deko und Kunsthandwerk, Naturmode, Wellness und Kulinarisches für Kenner und Genießer!  Musikalische Acts und andere künstlerische Darbietungen zaubern eine Atmosphäre voller Charme und Lebensfreude auf die Hintere Insel. Und für die jüngsten Besucher hat sich das Netzwerk für Kinder wieder einiges einfallen lassen; für die etwas Größeren gibt es Kletterseilaktionen mit Baumspezialisten.

Die Gartentage auf der Hinteren Insel in Lindau. Begleitend  finden diverse Vorträge und Führungen statt. Informationen dazu finden sich im Internet unter www.gartentage-lindau.de.