Lindau hat Besuchern weit mehr zu bieten als seine wunderschöne Lage direkt am Bodensee, seine Altstadt auf der Lindauer Insel und Sehenswürdigkeiten wie etwa die Hafeneinfahrt. Auch in Sachen Genuss und Kulinarik kommen Urlauber in Lindau am Bodensee voll auf ihre Kosten.

Schlemmerregion Bodensee

Bars, Restaurants, Kneipen und natürlich die Rädlewirtschaften halten kulinarische Spezialitäten aus Lindau und der Vierländer-Region rund um den Bodensee bereit. Das Bodensee-Felchen etwa, steirisches Backhendl oder Spätzle mit Soß’ – um nur einige der Genüsse zu nennen.

Weit über die Stadt- und sogar Landesgrenzen hinaus ist Lindau am Bodensee aber auch bekannt für seine ausgezeichneten, besonders fruchtigen und aromatischen Weine. Das milde, fast mediterrane Klima am Bodensee ist nur einer von vielen Faktoren, die zum Gelingen des Weins beitragen. In Lindau am Bodensee gibt es mit den Weingütern Haug und Deufel zwei Winzer, die ihre Weine vorwiegend direkt an den Verbraucher verkaufen.

Genuss & Kulinarik in Lindau

Einen Überblick über die Weine aus Lindau und der Bodensee-Region verschafft man sich am besten in einem Rädle – einem Hof- oder Gutsausschank. In diesen Restaurants wird selbst erzeugter Wein und Most sowie zünftige Brotzeiten serviert. Auch das Weingut Deufel hat eine solche Rädlewirtschaft: das Degelstein.
Neben den zahlreichen Bars, Restaurants, Kneipen und Rädlewirtschaften in Lindau am Bodensee lohnt auch der Besuch eines Wochenmarktes oder von diversen Hofläden, die es in der Region gibt. Hier wird frisch geerntetes Obst zu fairen Preisen angeboten.