Von Freitag, 22. Januar bis Sonntag, 24. Januar 2016 sind in Lindau wortwörtlich die Narren los. Die Narrenzunft Lindau lädt an diesem Wochenende zum Großen Narrentreffen der Vereinigung Schwäbisch Alemannischer Narrenzünfte ein. Etwa 12.000 Hästräger (Narren) werden erwartet. Zuletzt fand das Große Narrentreffen im Jahr 1984 zum 20. Jubiläum der Narrenzunft in Lindau statt.

Großes Narrentreffen in Lindau im Bodensee

Nachdem die Narren am frühen Morgen die Insel und ihre Bewohner mit viel Lärm und Getöse wecken und durch die Gassen streifen, beginnt am Freitagabend gegen 18:00 Uhr das bunte Treiben mit dem traditionellen Narrenbaumstellen vor dem Alten Rathaus. Hierbei wird der Narrenbaum, das Symbol der Narretei und Narrenfreiheit, gesetzt. Ab jetzt übernehmen die Narren für die nächsten drei Tage die Herrschaft über die Stadt.

Am Samstag kommen die kleinen „Mäschkerle“ beim Kinderumzug auf ihre Kosten. Die bunt verkleideten Kinder werden vom Fanfarenzug und der Musikkapelle durch die Lindauer Altstadt begleitet. Abends findet zu Ehren der Narren ein festlicher Gottesdienst in der Kirche St. Stephan statt.

Rund um das Große Narrentreffen führen die einzelnen Narrenzünfte zahlreiche Brauchtumsvorführungen wie zum Beispiel den „Moschtkopftanz“ an verschiedenen Festplätzen auf der Insel vor. Die Moschtköpfe erinnern ursprünglich an Lindauer Rebleute, die der Reblaus wegen notgedrungen auf den Obstbau umsteigen mussten. Bei dem sehenswerten Rundtanz der Moschtköpfe tanzen sie voller Freude um den Narrenbaum.

Eine Übersicht über das komplette Programm des Großen Narrentreffen finden Sie auf hier.

Großer Narrensprung über die Lindauer Insel

Den Höhepunkt des närrischen Wochenendes bildet der große Narrensprung am Sonntag, 24. Januar 2016 um 12:11 Uhr. Rund 70 Narrenzünfte mit den unterschiedlichsten Masken- und Hästrägern beteiligen sich an diesem bunten Treiben und machen, die mit Wäscheleinen und Fahnen geschmückten, Gassen der Lindauer Altstadt beim gemeinsamen Umzug unsicher. Seien Sie dabei, wenn es durch Lindaus Gassen schallt „Hoppla-ho, Hoppla-ho in dr Fasnet sind’ mer alle zemmed froh“ und erleben Sie die kleine Insel im Bodensee in einem kunterbunten Ausnahmezustand.

Den Umzugsverlauf über die Lindauer Insel können Sie sich unter folgendem Link downloaden. Das Festabzeichen, das als Eintritt gilt, kostet für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahre 5,00 €. Das SWR Fernsehen berichtet live vom großen Narrensprung des Narrentreffens 2016 in Lindau am Sonntag von 12:30 bis 17:15 Uhr.

Lindauer Insel gesperrt

Aufgrund des Narrenumzugs ist die Lindauer Insel am Sonntag, 24. Januar 2016 von 10:00 bis 18:00 Uhr für Autos gesperrt. Auch die Stadtbusse fahren in dieser Zeit nicht auf die Insel. Auch der Bahnhof ist in dieser Zeit nur zu Fuß über die Seebrücke oder den Bahndamm erreichbar. Falls Sie am Sonntag mit viel Gepäck ankommen oder verreisen möchten, empfehlen wir Ihnen auf einen benachbarten Bahnhof auszuweichen.

Da viele Besucher erwartet werden, empfehlen wir Ihnen mit dem Zug auf die Lindauer Insel zu reisen. Falls Sie mit dem Auto anreisen, können Sie im Lindauer Gewerbegebiet parken. Von dort gelangen sie über kostenlose Busse bis vor die Insel und wieder zurück. Haltestellen sind in der Robert-Bosch-Straße, Von-Behring-Straße und Brougierstraße eingerichtet.

Ladestraße, Kolpingstraße, Schulparkplätze und Robert-Bosch-Straße sind neben dem Busparkplatz beim Langenweg für die Busse der auswärtigen Zünfte reserviert.

Tourist-Information geöffnet

Während dem großen Narrentreffen ist die Tourist-Information in Lindau wie folgt geöffnet:
Freitag: 10:00 12:00 Uhr, 14:00 – 17:00 Uhr
Samstag: 12:00 20:00 Uhr
Sonntag: 10:00 – 20:00 Uhr

Weitere Informationen zur Veranstaltungen und den aktuellen Programmpunkten finden Sie auf www.narrentreffen-lindau.de.