Wer nach Lindau kommt, der besucht damit auch die Vierländerregion Bodensee: drei Millionen Menschen, die Sie als Gast hier bei uns Willkommen heißen. Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz ist auch das Fürstentum Liechtenstein ein wichtiger Bestandteil dieser Region – auch, wenn der Alpenstaat nicht direkt am See liegt. Zwei der schönsten und beliebtesten Ziele in Liechtenstein sind die beeindruckende Hauptstadt Vaduz und der Bergort Malbun, der sich voll und ganz auf Familien-Urlaub spezialisiert hat.

Vaduz, die Hauptstadt von Liechtenstein

Auch wenn Liechtenstein offiziell ein Fürstentum ist: Erbprinz Alois, der die Staatgeschäfte 2004 von seinem Vater Fürst Hans-Adam II. übertragen bekam, übernimmt im Wesentlichen repräsentative Aufgaben. Über die knapp 37.000 Einwohner in den elf Gemeinden Liechtensteins regiert ein demokratisch gewählter Regierungschef – der Fürst, oder vielmehr sein Nachfolger, entspricht damit ungefähr dem deutschen Bundespräsidenten.

Etwa 5.500 der Einwohner Liechtensteins leben in der Hauptstadt Vaduz – fast doppelt so viele arbeiten hier. Hier findet sich der Regierungssitz des Alpenstaates, aber auch die vielen Finanz-Unternehmen, für die Liechtenstein bekannt ist. Im „Städtle“, dem Kern von Vaduz, erwarten Sie viele kulturell wertvolle Sehenswürdigkeiten, die dem großen Ruf der kleinen Stadt absolut gerecht werden.

Kunst und Kultur in und um das Regierungsviertel von Vaduz

Auf vergleichsweise wenig Raum finden Sie in Vaduz eine Vielzahl an sehenswürdigen historischen, aber auch modernen Gebäuden. Zum Beispiel das Regierungsviertel mit dem Landtagsgebäude von 1905 sowie dem Regierungsgebäude und Landesarchiv, gebaut von dem modernen Architekten Hansjörg Göritz. Wer es älter mag, besucht das Schloss Vaduz, das 120 Meter über der Stadt liegt. Das Wahrzeichen des Städtle stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist seit 1939 auch ständiger Wohnsitz der Fürstenfamilie.

Aber Vaduz hat mehr zu bieten als nur tolle Architektur: In der Schatzkammer Liechtenstein, einem Museum speziell für Ausstellungsstücke, die mit dem Alpenstaat verbunden sind, finden Sie Kunsthistorisches genauso wie moderne oder wissenschaftlich interessante Exponate. Darunter diverse Waffen, Geschenke von historischen Persönlichkeiten wie dem Kaiser Joseph II. aber auch Mondgestein von den NASA-Missionen der Apollo 11 und Apollo 17. Mit dem Apfelblütenei erwartet Sie hier auch eines der berühmtesten Fabergé-Eier überhaupt.

Und wer lieber auf die schönen Künste setzt, der besucht das im Jahr 2.000 eröffnete Kunstmuseum Liechtenstein in Vaduz, in dem nicht nur die modernen Werke vieler Liechtensteiner Künstler ausgestellt werden, sondern auch internationale Meister. Das Museum mit seiner unverkennbaren schwarzen Kubus-Form ist sogar für sich selbst gesehen schon ein kleines Kunstwerk.

Familienurlaub im Liechtensteiner Malbun

So schön und interessant Vaduz auch ist: für einen aktiven Familien-Urlaub mit Kindern eignet sich die Liechtensteiner Hauptstadt eher nicht. Dafür fahren Sie besser nach Malbun. Das Dorf in 1.600 Meter Höhe über dem Meeresspiegel wurde vom Schweizer Tourismusverband als Familienurlaubsort ausgezeichnet und bietet vor allem im Sommer fantastische Wandermöglichkeiten unter wunderschönem Alpenpanorama. Hier finden Sie auch kinderfreundliche Themen-Wanderrouten wie Bienenlehrpfade oder einen Waldparcours.

Im Winter verwandelt sich Malbun in ein beliebtes Wintersportgebiet. Die Pisten, Lifte und auch das speziell geschulte Begleitpersonal im Wintersportbetrieb wurden voll und ganz auf die Bedürfnisse von Familien ausgerichtet. Damit ist Malbun auch der ideale Ort für die Kleinen, um im nächsten Winterurlaub das Skifahren von der Pieke auf zu lernen.