Zugegeben: Wer “Inselstadt” hört, denkt nicht als erstes an steile Skipisten und gespurte Loipen. Wenn es um Lindau geht, sollten Sie allerdings genau das tun – denn Freunde des Wintersports kommen hier schneller ans Ziel als viele glauben.

Der österreichische Pfänder, der quasi noch als Hausberg der Lindauer durchgeht, ist in wenigen Minuten per Bahn oder Auto erreichbar. Aus unmittelbarer Ufernähe führt eine Seilbahn auf den 1.064 Meter hohen Gipfel mit zwei Schleppliften und rund 7 Kilometern Langlaufstrecke.

Auch die Fahrt in zahlreiche Vorarlberger oder Allgäuer Skigebiete dauert dank der verkehrsgünstigen Lage Lindaus oft nicht einmal eine ganze Autostunde. Bequem und praktisch ist die Anreise mit dem Skizug oder -bus, beispielsweise zum Arlberg, ins Montafon sowie ins Kloster- oder ins Brandnertal. Auf tausenden Pistenkilometern mit modernen Liftanlagen erwarten Skifahrer ebenso wie Snowboarder beste Bedingungen. Rasante Abfahrten versprechen auch die Rodelstrecken in der direkten Umgebung – da kommt die ganze Familie auf ihre Kosten! Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, kann beim Schneeschuhwandern Stille mit Aussicht genießen.

Sie zieht’s aufs Eis? Dann ist ein Ausflug zur Lindauer Kunsteisbahn im Eichwald angesagt – oder Daumen drücken: In manchen Wintern friert unser Kleiner See komplett zu, und es erobern ganze Scharen von Eiskunstläufern, Hockey-Spielern und Spaziergängern die Fläche zwischen Seebrücke und Eisenbahndamm.

Wie auch immer Sie sich im Winter sportlich betätigen – wir wünschen Ihnen viel Freude dabei!