Erfolgreicher Messestart 2017

Presseinformation 28. Februar 2017

Auf den Messen CMT Stuttgart, FESPO Zürich und f.re.e München begrüßte Lindau Tourismus eine Vielzahl interessierter Besucher am neuen Messestand.

Messestand_Lindau_2_Foto_Lindau-Tourismus_WEB-300x178 Pressemeldungen Am Sonntagabend, 26. Februar 2017 ging mit der f.re.e München die letzte von drei namhaften Urlaubsmessen im Einzugsgebiet von Lindau zu Ende. Zum ersten Mal mit dem neuen Stand vertreten, blicken die Lindauer Touristiker auf gelungene Messetage zurück: Mehr als 2.300 Gastgeberverzeichnisse wurden ausgegeben, unzählige Liter Apfelsaft ausgeschenkt und rund 50 Kisten Bodensee-Äpfel verteilt. Besonders gut angenommen wurde auch das neue Messekonzept – bestehend aus einer Kombination von Print- und Webinformationen integriert in ein hochwertiges Standdesign.

Erlebbar im nahen Markt
Stuttgart, Zürich, München – in diesem Einzugsdreieck will sich Lindau Tourismus besonders sichtbar und ansprechend positionieren. Aus diesem Grund war das Lindauer Tourismus-Team im Januar und Februar 2017 auf den namhaften Urlaubs- und Freizeitmessen im Kerngebiet mit seinem neuen Messestand vertreten. Mit dem Ziel, den Messebesuchern auf charmante Art die unterschiedlichen Facetten der Inselstadt zu präsentieren und Lindau sprichwörtlich erlebbar zu machen, gab es neben vielfältigem Informationsmaterial auch Bodensee-Äpfel und heimischen Apfelsaft (von Lindauer Fruchtgarten) zu verkosten.

Fazit Messe-Auftakt 2017 und Ausblick
Rückblickend auf insgesamt 18 Messetage mit 433.000 Besuchern (CMT Stuttgart: 235.000 Besucher an neun Tagen, FESPO Zürich: 63.000 Besucher an vier Tagen und f.re.e München: 135.000 Besucher an fünf Tagen) zeigt sich das Team von Lindau Tourismus mehr als zufrieden: „Aus unserer Sicht hat sich der neue Stand schon jetzt gelohnt. Wir hatten auf allen drei Messen viele intensive Gespräche mit oft schon konkreten Buchungsabsichten und bekamen mehrfach anerkennendes Feedback – sowohl zu unserem Messekonzept als auch zu unseren Informationsmaterialien und Give-aways. Ob Fragen zu bestimmten Unterkünften und Ausflugszielen oder etwa ein Blick auf die aktuelle Wettersituation über die Live-Webcam: Die Kombination von gedruckten und digitalen Informationen hat überzeugt und war insbesondere bei individuellen Beratungsgesprächen äußerst hilfreich“, erzählt Lindau Tourismus Geschäftsführer Carsten Holz. Nach diesem Erfolg plant er mit seinem Team auch 2018 wieder auf den drei Hauptmessen im Einzugsgebiet vertreten zu sein. Die klassische Saison für Tourismusmessen ist für Lindau Tourismus damit nun vorbei. Weitere Messeauftritte folgen vor allem im Tagungs- und Kongressbereich im Laufe des Jahres.

Ergänzende Zahlen und Fakten
Die von Lindau Tourismus ausgegebene ziegelrot-weiß-gestreifte „Badetasche“ mit Lindau-Schriftzug zum Tragen von Informationsmaterialien wurde auf allen drei Messen innerhalb kürzester Zeit zum begehrten Accessoire der Besucher. Mehr als 2.400 der Taschen gingen an den 18 Messetagen über die Theke des Lindau-Stands und kommen damit hoffentlich auch vielfach im Alltag zum Einsatz.  Des Weiteren wurden 2.300 Lindauer Gastgeberverzeichnisse ausgegeben und mehr als 1.120 Personen nahmen an dem Paul-Klee-Gewinnspiel teil.
(2.979 Zeichen)

Diesen Pressetext als Word- und PDF-Dokument sowie eine Auswahl an Pressebildern können Sie mit dem
Presseordner: Lindau Messestart 2017 downloaden.


Pressekontakt

Lindau Tourismus und Kongress GmbH
Magdalena Konnerth
Tel.: +49 8382 2600 22
E-Mail: magdalena.konnerth@lindau-tourismus.de
Alfred-Nobel-Platz 1
D-88131 Lindau im Bodensee


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.