Jahrmarkt am Lindauer Hafen

Presseinformation vom 26.10.2016

Nostalgischer Charme beim Lindauer JahrmarktLindauer Jahrmarkt mit Blick auf Hafen | Bild: Wolfgang Schneider

Von 04. bis 07. November verwandelt sich die Lindauer Insel in einen Rummelplatz. Nach der Eröffnung durch Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker begeistern an vier Tagen vielfältige Fahrgeschäfte und traditionelle Krämerstände die Besucher. Abgerundet wird das Jahrmarkttreiben durch den verkaufsoffenen Sonntag am
06. November sowie den darauffolgenden Familien-Montag, an welchem die Vergnügungsgeschäfte vergünstigte Preise anbieten.

Wenn es im Spätherbst Groß und Klein aus der Region auf die Lindauer Insel zieht, ist klar: es ist wieder Jahrmarkt in Lindau. Der Duft von Bratwürsten und gebrannten Mandeln liegt in der Luft, durch die Gassen und über die Plätze der Altstadt schlendern fröhliche Besucher und an den Fahrgeschäften herrscht buntes Treiben…

Lindauer Jahrmarkt KarussellVergnügung, Krämerstände und ein atemberaubender Blick in die Weite
Am Freitag, 04. November eröffnet OB Dr. Gerhard Ecker um 10:00 Uhr den Lindauer Jahrmarkt. Über 60 Vergnügungs- und Imbissgeschäfte laden dann am Seehafen, Bahnhofs- und Reichsplatz zum Austoben und Genießen ein. Schnäppchenjäger kommen am Krämermarkt auf ihre Kosten –mit über 180 Ständen, beginnend an der Heidenmauer, durchzieht er die Innenstadt. Das unausgesprochene Highlight aber ist ganz klar das 32 Meter hohe Riesenrad am Hafen, das direkt neben dem Lindauer Mangturm seine Runden dreht. Aus seinen Gondeln reicht der Blick weit hinweg über die Hafeneinfahrt mit Löwe und Leuchtturm, den Bodensee, das Rheintal und die Alpen, die Dächer der Insel und das Treiben an der Hafenpromenade.

Traditionelles Konzept an neuem Ort erfolgreich
Der Lindauer Jahrmarkt blickt auf eine lange Tradition zurück. Es gibt ihn nachweislich bereits seit 1652. Im vergangenen Jahr wurde der Vergnügungspark allerdings erstmals vom Kleinen See an die Hafenpromende verlegt und ist seitdem noch beliebter als zuvor. Das Bild des Riesenrads vor der Kulisse des Bodensees zierte unzählige Medien und die vielen Besucher freuten sich über das neue Ambiente.

Zur Jahrmarktzeit: Stadtführungen, verkaufsoffener Sonntag und Familien-Montag
Am Samstag und Sonntag finden im Rahmen des Jahrmarktes jeweils um 15:00 Uhr Gästeführungen statt. Die mit Humor und Wissen gespickten Erzählungen der Stadtführer richten sich an Besucher aus Nah und Fern, bieten aber auch Einheimischen eine schöne Möglichkeit, um spannende Details zu Lindaus Sehenswürdigkeiten und Geschichte zu erfahren. Am Sonntag, 06. November öffnen zudem einige Lindauer Einzelhändler von 12:00 bis 17:00 Uhr ihre Geschäfte. Die letzte Gelegenheit – zumindest für dieses Jahr – um mit dem nostalgischen Hängekarussell oder dem Autoscooter zu fahren, ist am Montag, 07. November. Dafür bieten die Vergnügungsgeschäfte an diesem Tag der Familien verbilligte Preise an.

Öffnungszeiten und Wissenswertes
Der Jahrmarkt ist täglich von 10:00 bis 21:45 Uhr geöffnet. Nur der Bereich um den Krämermarkt schließt bereits um 19:30 Uhr. Tipp: Für eine stressfreie Anreise empfehlen die Stadt Lindau und Lindau Tourismus die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. All jene, die nicht auf ihr Auto verzichten können, bringt an den vier Jahrmarkttagen ab 10:00 Uhr im Viertelstundentakt ein kostenloser Shuttle-Bus von den Parkplätzen P1 und P3 zur Insel (Haltestelle Spielbank). Die letzte Rückfahrt von der Insel findet jeweils um 22:38 Uhr statt.

Diesen Pressetext sowie unsere Pressebilder zum Jahrmarkt können Sie gesammelt im Presseordner Jahrmarkt Lindauer Hafen downloaden.

(3.303 Zeichen)


Pressekontakt

Lindau Tourismus und Kongress GmbH
Magdalena Konnerth
Tel.: +49 8382 2600-22
E-Mail: magdalena.konnerth@lindau-tourismus.de
Alfred-Nobel-Platz 1
D-88131 Lindau im Bodensee


  • Katharina

    Sehr enttäuscht … heute wollten wir mit der Familie … leider alle berufstätig … noch den jahrmarkt besuchen. Bereits um 19 Uhr waren viele Stände schon am abbauen und um 19.30 uhr fuhren bereits die ersten Aussteller aus dem Gelände raus. Wenn man von einer Öffnungszeit bis 19.30 uhr ausgeht möchte man um 19 Uhr eigentlich noch alles vom Jahrmarkt sehen. Haben somit nur Rummel besuchen können und dort uns eine Bratwurst und einen Glühwein kaufen.

    Antworten

    • konnerth Post author

      Hallo Katharina,

      danke für das Feedback. Ich gebe Eure Erfahrung an das zuständige Stadtamt weiter. Es tut uns leid, dass Ihr den Jahrmarkt nicht wie gewünscht genießen konntet. Ich hoffe aber, dass der Besuch am Rummel die teils schon geschlossenen Stände zumindest etwas ausgeglichen hat.

      Viele Grüße, Magdalena von Lindau Tourismus

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *