Lindau beim Schwabentag

Presseinformation 06. Oktober 2017

Lindau ist am 23. September beim Schwabentag in Augsburg zu Gast.

Lindau Tourismus und die Theatergruppe Podium84 vertreten die Insel- und Gartenstadt Lindau am Samstag, 23. September beim Schwabentag in Augsburg. Als ehemalige Freie Reichsstadt wurde Lindau neben Donauwörth, Kaufbeuren, Kempten, Memmingen und Nördlingen zur Teilnahme eingeladen. Das diesjährige Motto lautet: „Wir feiern im Reformationsjahr.“ Lindau trägt mit einem Stand am Schwäbischen Markt zum Programm bei. Zudem wird Podium84 in zwei Kurzaufführungen einen Einblick geben, was sich in Lindau zu der Zeit Martin Luthers abgespielt hat.

Ehemalige Reichsstädte beim großen Schwabentreffen
Beim Schwabentag 2017 in Augsburg sollen die Kultur und Traditionen von Bayerisch-Schwaben erlebbar werden. Aus diesem Anlass finden Feierlichkeiten an verschiedenen Orten der Augsburger Innenstadt statt: So präsentieren sich am „Schwäbischen Markt“ (Rathausplatz) von 10:30 bis 18 Uhr die ehemaligen Freien Reichsstädte sowie der Bezirk Schwaben mit Besonderheiten ihrer Region. Des Weiteren erwartet die Besucher auf drei verschiedenen Stadtplätzen ein unterhaltsames Bühnen- und Aktionsprogramm. Im Rahmen abwechslungsreicher Stadtführungen kann man sich außerdem auf die Spuren Martin Luthers begeben. Das 500-jährige Reformationsjubiläum wird entsprechend dem Motto im Tagesprogramm mehrfach aufgegriffen.

Lindau präsentiert sich am Schwäbischen Markt sowie im Annahof
Auch Lindau beteiligt sich am Programm und lädt am Schwäbischen Markt zur Verkostung naturtrüber Säfte und regionaler Äpfeln ein. Kinder dürfen beliebte Lindauer Motive wie den Bayerischen Löwen, den Neuen Leuchtturm oder das Stadtmuseum bemalen und Erwachsene können sich am Stand über das touristische Angebot sowie den Reformationspfad der Insel- und Gartenstadt informieren. Als eines der Highlights wird zudem die Lindauer Theatergruppe Podium84 im Annahof einen 30-minütigen Auszug des lokalhistorischen Stücks „Die Pfaffenhochzeit zu Lindau“ zum Besten geben. Spielzeiten: 12:30 und 15:30 Uhr.

Podium84 spielt „Die Pfaffenhochzeit zu Lindau“
Mit „Die Pfaffenhochzeit zu Lindau“ (Regie: Wolfgang B. Sutter) zeigt Podium84 ein interessantes Stück Stadt- und Regionalgeschichte. Es stammt aus der Feder von Helga Sauermann und schildert das Leben in der kleinen Reichsstadt Lindau in den ersten Jahren nach der Veröffentlichung von Luthers Thesen. Im Zentrum steht unter anderem der charismatische, protestantische Bludenzer Pfarrer Thomas Gaßner, der nach der Einführung einiger reformatorischer Veränderungen Katharina von Ramschwag, eine Adelige aus dem katholischen Lindauer Damenstift, heiraten will – eine Vermählung die bei vielen für große Empörung sorgt. Mehr über das Stück unter: www.podium84.de

Im November 2017 im Lindauer Stadttheater
Anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums wird das Stück „Die Pfaffenhochzeit zu Lindau“ als Neuinszenierung am Samstag, 25. und Sonntag, 26. November 2017 jeweils um 19:30 Uhr im Lindauer Stadttheater zu sehen sein. Der freie Kartenverkauf im Theater Lindau beginnt am Samstag 9. September um 10 Uhr. Zudem werden Karten an der Tourist-Information Lindau sowie im Lindaupark erhältlich sein. Der Online-Vorverkauf beginnt ab dem 10. September 2017 unter Tel. 08382-9113911 und unter theaterkasse@kultur-lindau.de.

(3.240 Zeichen)

Diese Presseinformation als Word und PDF sowie die zugehörigen Programmflyer können Sie mit dem Presseordner: Lindau beim Schwabentag 2017 schnell und einfach downloaden.


Pressekontakt

Lindau Tourismus und Kongress GmbH
Magdalena Konnerth
Tel.: +49 8382 2600-22
E-Mail: magdalena.konnerth@lindau-tourismus.de
Alfred-Nobel-Platz 1
D-88131 Lindau im Bodensee


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.