Direkt zu:

Umweltmobil

Bild vergrößern: Umweltmobil
Umweltmobil

Entstehung

Im Jahr 2003 haben sich die Mitglieder der Lokalen Agenda 21 der Stadt Lindau überlegt, wie sie in der Öffentlichkeit Aufmerksamkeit erregen können. Sie haben nach einer aufsehenerregenden Präsentationsform gesucht und es wurden verschiedene ausgefallene Ideen angedacht.

Schließlich wurde der Lokalen Agenda 21 von der Stadtbus GmbH Lindau ein nicht mehr genutzter Kleinbus zur Verfügung gestellt.

Eine Projektgruppe unter Einbeziehung der Bodensee-Agenda21 erarbeitete ein technisches Instandsetzungs- und Umrüstungskonzept, und auch äußerlich wurde der Kleinbus neu gestaltet.

Am 7. Mai 2004 wurde das Umweltmobil schließlich anlässlich der Eröffnung des Bodensee-Kirchentages vor dem Alten Rathaus auf der Lindauer Insel der Öffentlichkeit vorgestellt. Im gleichen Jahr wurde das Projekt "Umweltmobil" vom Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU) ausgezeichnet.

Bild vergrößern: Urkunde-Wettbewerb2004
Urkunde-Wettbewerb2004

Heutiger Einsatz des Umweltmobils

Ein fester Termin für das Umweltmobil ist von Mai bis Oktober der Mittwochsmarkt auf der Lindauer Insel – dort verkauft der Arbeitskreis Eine Welt Waren aus dem fairen Handel.

Neben der Öffentlichkeits- und Informationsarbeit im Rahmen der Lokalen Agenda 21 der Stadt Lindau steht das Umweltmobil auch anderen Verbänden und Initiativen zur Verfügung gestellt werden, soweit diese entsprechend den Zielsetzungen der Agenda 21 tätig sind.


Bild vergrößern: Umweltmobil
Umweltmobil
Bild vergrößern: Urkunde-Wettbewerb2004
Urkunde-Wettbewerb2004
Bild vergrößern: UWM_Info_Heizen_01
UWM_Info_Heizen_01
Bild vergrößern: UWM_Info_Heizen_02
UWM_Info_Heizen_02
Bild vergrößern: UWM_Kinder_Partnerstadt_Chelles_01
UWM_Kinder_Partnerstadt_Chelles_01
Bild vergrößern: UWM_Kinder_Partnerstadt_Chelles_02
UWM_Kinder_Partnerstadt_Chelles_02

Erstanfragen bei der Stadtverwaltung
Julia Genth
Bregenzer Straße 8
88131 Lindau (B)
Tel: 08382 / 918 - 617
E-Mail: agenda21@lindau.de