Direkt zu:

Häufig gesucht

Partnerschaft mit der Stadt Chelles in Frankreich

Seit 1964, also seit 50 Jahren, sind die Städte Chelles und Lindau durch eine offizielle Städtepartnerschaft freundschaftlich verbunden.

Als sich 1961 die Männer des Heimkehrerverbands Lindau und des Cheller Verbandes der ehemaligen Kriegsgefangenen kennen lernten, hätte niemand daran gedacht, dass sich ein solch freundschaftliches Band zwischen den ehemaligen Soldaten entwickelt.

Im April 1964 unterschrieben Lindaus Oberbürgermeister Josef Steurer und von französischer Seite Bürgermeister Guy Rabourdin den Freundschaftsvertrag zwischen Lindau und Chelles, der auch als Beitrag zur europäischen Einigung gedacht war. Die Städtepartnerschaft, so Jean Agletiner (Vater der Jumelage), zeuge von aufrichtiger Freundschaft, deren Wert und Bedeutung weit über folkloristische Veranstaltungen hinausgehe.

Bis heute werden Jugend- und Kulturaustausch sowie die Begegnung der Sportler aktiv gepflegt. Der Jugendaustausch wurde immer mehr verankert und ausgeweitet. So findet z.B. jährlich ein gemeinsamer Ferienaufenthalt in Hossegor an der Atlantikküste mit Teilnehmern aus Chelles und Lindau statt. 

Jedes Jahr gibt es offizielle Begegnungen. So kommt alljährlich eine offizielle Delegation unter Leitung des 1. Bürgermeisters oder einer seiner Vertreter zum traditionellen Kinderfest nach Lindau. Begleitet wird die offizielle Delegation jeweils von einer Schülergruppe.

Präsident des Städtepartnerschaftskomitees von Chelles, Bernard Pilot gestorben

Der Präsident des Städtepartnerschaftskomitees von Chelles, Bernard Pilot, ist am 14. Januar im Alter von 72 Jahren verstorben.

Bild vergrößern: Bernard Pilot
Bernard Pilot

Der gebürtige Elsässer galt als einer der wichtigsten Ansprechpartner für die Städtepartnerschaft zwischen Chelles und Lindau.

Seit er 1983 unter dem damaligen Cheller Bürgermeister Charles Cova in den Stadtrat gewählt wurde, nahm er sich in ganz besonderer Weise der Partnerschaft an. Ab dem Jahr 1989 hatte er als Präsident des Partnerschaftskomitees die Bande der deutsch-französischen Freundschaft fest in der Hand. Anlässlich des 30-jährigen Städtepartnerschafts-Jubiläums im Jahr 1994 zeichnete ihn die Stadt Lindau mit der Partnerschafts-Bürger-Ehrenmedaille aus.

Für Bernard Pilot war es Ehrensache, bei allen Begegnungen zwischen der Stadt Chelles und Lindau dabei zu sein. Begleitet wurde er stets von seiner Ehefrau Jeanne. So war beispielsweise die Teilnahme am traditionellen Kinderfest im Juli ein fester Bestandteil der Besuche in Lindau.

Im Mai vergangenen Jahres, anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft, verlieh Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker Bernard Pilot die Goldene Stadtmedaille, eine der höchsten Auszeichnungen der Stadt Lindau. Pilot setzte sich mit unermüdlichem Engagement immer für die Städtepartnerschaft ein.

Die Trauerfeier mit anschließender Beisetzung findet am Dienstag, 20. Januar 2015 in Chelles statt. Bürgermeister Dr. Uwe Birk, die Cheller Ehrenbürger Petra Meier to Bernd-Seidl, Jürgen Müller und Karl-Heinz Ball sowie die Städtepartnerschaftsbeauftrage Marion Miller reisen nach Chelles, um Bernard Pilot die letzte Ehre zu erweisen.