Direkt zu:

Häufig gesucht

Klimafreundliches Lindauer Mobilitäts-konzept (KLiMo)

Bereits seit den 90er Jahren verfolgt die Stadt Lindau (B) das Thema „Klimaschutz und Energieeffizienz“. Im Jahr 2009 an einer Initiative des Landkreises Lindau (B), und hat wie zwölf weitere Gemeinden im Landkreis ein integriertes Klimaschutzkonzept erarbeitet.

Das Klimaschutzkonzept stellt ein energiepolitisches Aktivitätenprogramm dar und soll zu mehr Energieeffizienz und weniger CO2-Ausstoß in Lindau führen. Das Klimaschutzkonzept enthält einen Katalog mit rund 40 Maßnahmen in den Bereichen Versorgung/Energie, Private Haushalte, Wirtschaft Mobilität/Verkehr und Städtische Projekte und wurde im Februar 2012 vom Stadtrat einstimmig als Rahmenkonzept beschlossen.

Als ein sehr wichtiges Thema innerhalb des Klimaschutzkonzeptes wurde der Bereich „Verkehr und Mobilität“ identifiziert. Zur Umsetzung der Klimaschutzziele in diesem Bereich wird unter Federführung der Garten und Tiefbaubetriebe Lindau (GTL) voraussichtlich ab Frühsommer 2015 ein „Klimafreundliches Mobilitätskonzept Lindau (B)“ erstellt werden. Auf den folgenden Seiten finden Sie weitere Informationen zum klimafreundlichen Lindauer Mobilitätskonzept (KliMo).

Die bestehende Infrastruktur und die bereits vorhandenen Planungen sollen in einer ganzheitlichen – insbesondere auf die Förderung umweltfreundlicher und nachhaltiger Mobilität ausgelegten – Verkehrsplanung in einer übergeordneten Konzeption zu vereint werden. Durch optimale Verknüpfung der einzelnen Verkehrsarten und Ausnutzung möglicher Synergieeffekte sollen deutliche Verbesserungen sowohl im Bereich CO2-Minimierung als auch in den Bereichen Verkehrsqualität und Verkehrssicherheit erreicht werden.

Bild vergrößern: Mobilitätskonzept
Mobilitätskonzept