Startschuss für „LINDAU free WiFi“

Presseinformation vom 25. November 2016

Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker,  Stadtwerke-Geschäftsführer Thomas Gläßer und Carsten Holz, Geschäftsführer Lindau Tourismus (LTK), aktivieren den ersten
LTK-WLAN-Hotspot.

Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker aktiviert den ersten LTK-WLAN-Hotspot | Bild: Lindau Tourismus

Am Freitagabend, 25. November, gab Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker den Startschuss für das Projekt „LINDAU free WiFi“. Der erste LTK-WLAN-Hotspot befindet sich am Mangturm. Pünktlich zur Lindauer Hafenweihnacht surfen Einheimische und Besucher kostenfrei an der Hafenpromenade. Im Laufe des
Jahres 2017 sollen weitere Hotspots an belebten Orten der Inselstadt folgen. Netzbetreiber ist die Telekommunikation Lindau (TKLi).

Was in Metropolen wie Berlin, London oder New York bereits flächendeckend zum Alltag gehört, wird nun auch in Lindau weiter ausgebaut. An öffentlichen Plätzen surfen, live Urlaubsbilder ins Ausland versenden und unlimitiert Echt-Zeit-Informationen abrufen, ist seit 25. November für Lindauer und ihre Gäste mit dem Netz „LINDAU free WiFi“ im gesamten Lindauer Hafen kostenlos möglich. Dank der kürzlichen Novellierung des Telekommunikationsgesetzes ist das Surfen mit dem neuen LTK-WLAN-Netz nun sogar ohne umständliche Registrierung möglich – Nutzer bestätigen einfach nur die Nutzungsbedingungen und los geht’s.

Projektstart zur Hafenweihnacht, weitere Standorte folgen
"LINDAU free WiFi" Schild | Fotocredit: Lindau TourismusFeierlich enthüllte Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker zusammen mit Carsten Holz, Geschäftsführer von Lindau Tourismus, und Thomas Gläßer, Geschäftsführer der Stadtwerke Lindau (Mutter der TKLi), den ersten Lindau Tourismus WLAN-Hotspot am Mangturm. Im Laufe des Jahres 2017 wird die digitale Infrastruktur der Inselstadt weiter ausgebaut – mit Hochleistungsdatennetzen der Telekommunikation Lindau. Neben dem Hafen sollen die Hintere Insel sowie viel besuchte und beliebte Orte der Lindauer Altstadt erschlossen werden. Darunter fallen unter anderem die Maximilianstraße und der Marktplatz vor dem Cavazzen.

Öffentliches WLAN als Teil touristischer Infrastruktur
Mit dem Projekt „LINDAU free WiFi“ begegnet Lindau Tourismus den, mit der voranschreitenden Technisierung einhergehenden, Ansprüchen seiner Gäste. Freizugängliches WLAN im öffentlichen Raum erhöht die Aufenthaltsqualität der Besucher und Einheimischen deutlich. Insbesondere ausländische Gäste, welche über keinen deutschen Mobilfunkvertrag verfügen, profitieren von „LINDAU free WiFi“. Die Nutzung von Mobiltelefonen als Navigationsgeräte, die einfache Abfrage von Reisedaten oder zielgerichteten ortsbezogenen Informationen werden so jederzeit möglich. „Loggt sich ein Gast beispielsweise über den Hotspot Mangturm ein, soll er zukünftig in seinem Browser automatisch Infos über dessen Geschichte angezeigt bekommen“, erklärt Carsten Holz. „Können Besucher während ihres Lindau-Rundgangs Online-Dienste wie WhatsApp nutzen, erleichtern wir darüber hinaus die Verbreitung von Bildern unserer schönen Stadt. Eine Werbewirkung, die für sich spricht.“ Auch der Oberbürgermeister ist von dem Nutzen des Angebots überzeugt: „Die Bereitstellung eines leistungsstarken WLAN-Netzes wird zukünftig ein essentieller Bestandteil der öffentlichen Infrastruktur sein. Mit dem Projekt „LINDAU free WiFi“ zeigen wir, dass wir eine moderne, attraktive Stadt sind, welche den Ansprüchen von heute gerecht wird“, so
Dr. Gerhard Ecker.

Ein leistungsstarkes Netz aus öffentlicher Hand
Mit „LINDAU free WiFi“ bieten LTK und TKLi Besuchern sowie Einheimischen ein schnelles, leistungsstarkes WLAN-Netz an. „Es basiert beinahe ausschließlich auf Glasfaseranschlüssen. Zudem wurden Antennen mit neuester Technologie verwendet. Das besondere an ihnen: Sie richten sich jeweils gebündelt an der Position der WLAN-Nutzer aus“, erläutert Axel Meier, Leiter der TKLi. Auf diese Weise erhält der User stets die maximale zu diesem Zeitpunkt verfügbare Leistung. Im Übrigen: Pro Antenne können bis zu 500 Benutzer gleichzeitig surfen.

Unbürokratische Zusammenarbeit gewährleistete rasche Umsetzung
Das Projekt „LINDAU free WiFi“ ist ein gelungenes Bespiel für eine unbürokratische, kooperative Zusammenarbeit unterschiedlicher Institutionen der Stadt Lindau. Nach den ersten Gesprächen im Sommer konnte das Konzept innerhalb nur weniger Monate umgesetzt werden.


Pressekontakt

Lindau Tourismus und Kongress GmbH
Magdalena Konnerth
Tel.: +49 8382 2600 22
E-Mail: magdalena.konnerth@lindau-tourismus.de
Alfred-Nobel-Platz 1
D-88131 Lindau im Bodensee


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *