TopKtGR/GL Rueun | Panixerpass | Elm | Schwanden

Kurzbeschreibung

Mit dem Panixerpass überquert man einer der ganz grossen Namen auf der Palmareswunschliste unter den eingeschworenen Enduroistis. Dafür ist man auch gerne bereit, seinen eigenen Gaul vom bündnerischen Surselva-Tal herkommend an gewissen kürzeren und aber auch längeren Passagen im Aufstieg schieben oder sogar tragen zu müssen.

Beschreibung

Dank der technisch durchwegs schwierigen, aber endlos wirkenden und daher tollen Abfahrt in rauhem alpinen Gelände ins Glarnerland hinunter bügelt man den Kampf zuvor beim Aufstieg locker weg.

Was die Einzelheiten der Tour angeht, vertraue ich gerne dem Blogger 'RedOrbiter' - sportlichen Dank.

Ausserdem ist diese Tour vom Rheintaler Bikeyeti (RBY) am 11.09.2014 absolviert worden und stellt gerne seine davon gemachten Eindrücke mittels seiner Fotogallerie mit diesem [Foto-Link] vor.

Ganz oben vom Punkt 2350 über den eigentlichen Pass (Punkt 2406) bis Elm/GL ist alles bis abgesehen auf vielleicht zwei, drei 5-10 Sekunden-Stellen zw. S1 (20%) und mehrheitlich S2 (80%) zu befahren. Hie und da gelangt man auch an eine S3-Stelle.
Ab Elm bis Schwanden/GL (Bahnhof) hinunter folgt ein über alles gesehen flowiger, ja rockiger Wanderweg!
 
Aufstieg zum Panixer
Alles in allem eher auf der stetig steileren Seite. Mit dem zweiten oder ersten Gang fährt man den Uphill relativ komfortabel.
Ab Alp Runasca (Punkt 1820) wird's kurz nochmals sehr steil (ruppiger breiter Weg). Danach gibt es immer wieder Singletrail-Abschnitte, welche fahrbar sind.
Zuletzt folgt noch eine nackte ca. ⬆⬆250 Hm-Rampe (tragend).
 
Zeitumfang
Bhf. Rueun START-Zeit: 8:40 Uhr
Panixer-Pass ANKUNFT: 12:40 Uhr
Schwanden ANKUNFT Bhf: 16.15 Uhr
total gegönnter Pausen (zusammengerechnet) circa 1- 1 1/4 Stunde
reine Fahrzeit zirka knapp 7 Stunden!

Medien

Autor

Peter Brunner | erstellt: | geändert:

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: schwer
Strecke: 45,29 km
Dauer: 7:15 h
Aufstieg: 1870 m
Abstieg: 2083 m
Tiefster Punkt: 521 m
Höchster Punkt: 2403 m

Eigenschaften

  • Singletrail / Freeride
  • aussichtsreich
  • Geheimtipp
  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?