5 Thaler Höhe

Kurzbeschreibung

Mittelschwere Tour auf die Thaler Höhe.

Beschreibung

Ortsauswärts führt uns die Tour über Buflings, Zell zur Weißenbachmühle. Von hier geht der Alpweg bergauf über die kleinen Ortsteile Mutten und Trabers bis zu einem Wegekreuz (ca. 300m hinter Trabers). Geradeaus auf Kiesweg bergab an der Alpe Rote Heide vorbei in den Tobel und anschließend wieder bergauf bis zur Kapelle in Geratsried. Hier biegen wir links ab und folgen der Straße bis Wiederhofen. In Wiederhofen rechts der Straße Richtung -Thaler Höhe bergab folgen. Beim Skilift beginnt der Alpweg sich mit einer noch angenehmen Steigung in Serpentinen zur Thaler Höhe hoch zu schlängeln. Am höchsten Punkt geht es rechts ab zur Trähers und Kräuter Alpe. Hier endet die geteerte Straße und es geht kurz über zum Teil steilen Wiesenpfad bis zum Alpweg - Hirnbeinalpe. Auf den Alpweg nochmals kurz ansteigend zweigt der Wiesenpfad Richtung - Kalzhofen, Hompessen Alp ca. 100m vor der Hirnbeinalpe rechts ab. Bergab, über zwei Brücken und nach einem kurzen Stück steil bergauf münden wir auf einen Kiesweg, welcher uns zum Hompessen-Alpweg führt. Über den Alpweg fahren wir nach Kalzhofen ab und anschließend vorbei an den Sportanlagen zurück nach Oberstaufen.

Startpunkt der Tour

Haus des Gastes

Anfahrt

Parken

Parkdeck beim Erlebnisbad Aquaria oder am Bahnhof

Medien

Autor

| erstellt: | geändert:

Quelle

Oberstaufen Tourismus Marketing
http://www.oberstaufen.de

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: schwer
Strecke: 26,04 km
Dauer: 2:0 h
Aufstieg: 782 m
Abstieg: 782 m
Tiefster Punkt: 775 m
Höchster Punkt: 1148 m

Eigenschaften

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?