Wasserburg R3 Bichelweiher - Naturschutzgebiet

Beschreibung

Vom Lindenplatz in der Ortsmitte in südliche Richtung der Höhenstraße folgend. Vor dem Ortsausgang biegen Sie rechts in die Reutener Straße und gehen auf der kleinen Straße vorbei am Freibad Aquamarin bis in den Ortsteil Reutenen. Nach der Jacobus-Kapelle folgen Sie links der abbiegenden Fuggerstraße geradeaus bis zum Bichelweiher und zur Fuggersiedlung. In der Fuggersiedlung befinden sich eine ehemalige Münzprägstätte und eine Mühle im Fuggerstil. Im Naturschutzgebiet Bichelweiher, wo die seltenen Iris sibirica“ erblühen, finden viele Vogelarten einen geschützten Platz zur Pflege ihrer Brut. Nach der Bahnunterführung führt der Wanderweg links entlang der Bahnlinie zurück nach Wasserburg.

Startpunkt der Tour

Lindenplatz Ortsmitte

Parken

gebührenfreier Parkplatz am Bahnhof Wasserburg

Medien

Autor

Marika Kasper | erstellt: | geändert:

Quelle

Landratsamt Lindau (Bodensee)
http://www.landkreis-lindau.de

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 4,15 km
Dauer: 1:15 h
Aufstieg: 18 m
Abstieg: 18 m
Tiefster Punkt: 414 m
Höchster Punkt: 396 m

Eigenschaften

  • familienfreundlich

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?