Suworow-Route durchs Sernftal

Kurzbeschreibung

Historische Wanderung von Elm durchs Sernftal hinunter nach Schwanden

Beschreibung

Jeweils am 12. und 13. März sowie am 30. September und am 1. Oktober scheint die Sonne durch das Martinsloch oberhalb von Elm und bescheint den Kirchturm. Diese Bilder tauchen regelmässig in der Presse auf und haben Elm berühmt gemacht. Ende des 18. Jahrhunderts ging es hier weniger beschaulich zu und her. Kurz nacheinander kamen österreichische, französische und russische Truppen ins Tal. Die nicht berggewohnten Russen zogen sich damals vor den Franzosen über den Panixertal ins Sernftal zurück.

Elm – Matt – Engi – Schwanden

Der fünfzehn Kilometer lange Suworow-Weg ist bestens markiert. Er beginnt in Elm und folgt stets dem Fluss Sernf talwärts. Vorbei an den Orten Matt und Engi wird schliesslich Schwanden erreicht. Startort: Elm Post
Zielort: Bahnhof Schwanden
Erreichbarkeit Startort: Zug nach Schwanden und Bus nach Elm
Erreichbarkeit Zielort: Zug nach Ziegelbrücke
Anforderung Technik: leicht
Anforderung Kondition: mittelschwer
Steigungsmeter: ca. 450 m Abstieg
Wanderzeit: 4 Std.
Jahreszeit: Januar bis Dezember
Verpflegung: Elm, Matt, Engi, Schwanden
Unterkunft: Elm, Schwanden
Varia: Prächtige Glarner Bergwelt
Literatur zur Tour: www.karten-shop.ch

www.myswitzerland.com

Medien

Autor

| erstellt: | geändert:

Quelle

Schweiz Tourismus
http://www.myswitzerland.com

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: Keine Angabe
Strecke: 15,12 km
Dauer: 4:48 h
Aufstieg: 193 m
Abstieg: 651 m
Tiefster Punkt: 980 m
Höchster Punkt: 522 m

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?