LED-Technik für die Seehafenbeleuchtung

Presseinformation vom 2. Oktober 2013

Lindauer Seehafen soll stromsparend mit LED beleuchtet werden

Seehafenbeleuchtung | Foto: Achim Mende

Die Lindauer Hafeneinfahrt mit Löwe und Leuchtturm ist ein weit über die Region hinaus bekanntes Wahrzeichen und wohl eins der meist fotografierten Motive am Bodensee. Aber auch bei Dunkelheit bewahrt der Seehafen seine besondere Ausstrahlung. Grund dafür sind insgesamt 5.700 Lämpchen, die die Inselstadt abends und nachts nicht nur markant von den Vorarlberger und Schweizer Uferbereichen und Höhenlagen aus erkennbar machen, sondern vor allem im Hafenbereich selbst für eine gemütliche, nahezu südländische Atmosphäre sorgen.

Bereits im Jahr 2000 wurden die bis dahin verwendeten 15-Watt-Glühbirnen durch 7-Watt-Leuchtmittel ausgetauscht. Seit 2007 gab es immer wieder Tests mit stromsparenden LED-Leuchtmitteln, aktuelle Testreihen wurden in den vergangenen Wochen an der Fassade des Hotels Bayerischer Hof installiert. Doch selbst die dabei verwendeten sogenannten „Warmton-LED“ geben im Vergleich zu den herkömmlichen Glühbirnen ein helleres, weiß-grünlicheres Licht ab, das bauartbedingt auch Teile der Fassadenflächen ausleuchtet. Damit wird das Ziel, die Silhouette der Seehafenbebauung durch die Lichterketten herauszuheben, noch nicht optimal erreicht.

Die Produktentwicklungen im Bereich LED schreiten jedoch schnell voran, heißt es aus Fachkreisen. In naher Zukunft sei mit deutlich verbesserten Leuchtmitteln am Markt zu rechnen, die dann auch den dekorativen Ansprüchen gerecht werden sollten.

Der mit dem Thema befasste Aufsichtsrat der Lindau Tourismus und Kongress GmbH hat sich in seiner Sitzung vom 1. Oktober einstimmig darüber verständigt, in den kommenden Wochen zunächst die durchgehend auch im Winter beleuchteten Molen um Löwe und Leuchtturm auf stromsparende LED umzurüsten.  Die Leuchten sind hier in größerem Abstand zu den Objekten angebracht.
Für die restliche Hafenbeleuchtung wird im Frühjahr 2014 der Restbestand an herkömmlichen Glühbirnen aufgebraucht. Im weiteren Laufe des kommenden Jahres beginnen dann die Vorbereitungen für eine komplette Umstellung auf LED-Beleuchtung zur Saison 2015.

Weitere Informationen:
Lindau Tourismus und Kongress GmbH
Ansprechpartner: Carsten Holz
Lennart-Bernadotte-Haus, Alfred-Nobel-Platz 1
D-88131 Lindau im Bodensee
Tel. +49 8382 2600-30
www.lindau-tourismus.de
info@lindau-tourismus.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *