Verbesserung der Zusammenarbeit

Presseinformation 10. März 2017

Die LTK-Geschäftsführer Carsten Holz und Alexander Warmbrunn laden Lindauer Hoteliers zum Austausch ein.

Carsten Holz, Geschäftsführer von Lindau Tourismus, führt Lindauer Hoteliers über die Inselhallen-Baustelle | Bild: Lindau TourismusRund 20 Lindauer Hoteliers sind am 2. März der Einladung von Lindau Tourismus in die Büroräumlichkeiten am Brettermarkt gefolgt. Nachdem in den letzten Wochen der Ruf nach einem Business-Hotel kontrovers diskutiert worden war, war es an der Zeit, intensiver über die Vor- und Nachteile zu sprechen. Der Nachmittag, der mit einer Führung über die Inselhallen-Baustelle begann, endete bei einem Abend mit offenem und konstruktivem Austausch. Unter anderem mit einem regelmäßigen Hotelierstammtisch will Lindau Tourismus zukünftig die Zusammenarbeit und Kommunikation mit den Hoteliers weiter intensivieren.

15 Hoteliers, Kulturamtsleiter Alexander Warmbrunn, Stadt-Pressesprecher Jürgen Widmer sowie Arnold Weiner vom Kulturamt Lindau sind am Nachmittag des 2. März zur Baustellen-Einfahrt an der Inselhalle gekommen. Während laufender Arbeiten gewährte ihnen Carsten Holz, LTK-Geschäftsführer, einen unmittelbaren Einblick in den aktuellen Baustand und stellte die zukünftigen Räume vor. Weitere fünf Hoteliers stießen zum anschließenden Hotelierstammtisch am Brettermarkt dazu.

Update: Inselhalle und zukünftige Kongresse
Nach der Baustellenführung präsentierte Carsten Holz die laufenden Marketing- und Vertriebsaktivitäten für die Inselhalle: „Mit aktuellem Buchungs- und Reservierungsstand haben wir bereits 70 Prozent unseres geplanten Umsatzes für 2018 erreicht, unter anderem, da es uns gelungen ist, die meisten Stammkunden in Lindau zu halten und ihre Verträge den neuen Erfordernissen entsprechend anzupassen. Unser mittel- bis langfristiges Ziel ist es jedoch, insgesamt 35 Prozent Neukunden zu akquirieren, erklärte Holz. Ende März will sich Lindau Tourismus zudem gemeinsam mit einer Jury für einen Gastronomie-Bewerber entscheiden. „Die Qualität der vorliegenden Angebote ist durchwegs überzeugend. Wir sind schon gespannt auf die Bieterpräsentationen“, erzählte  der LTK-Geschäftsführer.

Die Themen: Business-Hotel und touristische Infrastruktur
Neben dem aus der Hotelbedarfsanalyse und Nachfrage abgeleiteten Wunsch eines Business-Hotel seitens der Stadt und LTK wurde an diesem Abend des weiteren über Folgendes diskutiert: die allgemeine Parkplatz- und Verkehrssituation, die Sinnhaftigkeit der Echt Bodensee Card, der touristische Bedarf einer Lockerung des Ladenschlussgesetzes während der Sommermonate sowie der Wunsch nach einer Verlängerung der Schifffahrtszeiten in den Herbst hinein. Was Letzteres betrifft, so wollen Hoteliers und Lindau Tourismus gemeinsam das Gespräch mit der Bodenseeschifffahrt suchen.

Fazit: konstruktive Gespräche für eine Verbesserung der Zusammenarbeit
Der Abend stand voll und ganz im Zeichen des Dialogs. Carsten Holz und Alexander Warmbrunn freuten sich sehr, über die, aus ihrer Sicht, sehr konstruktive und offene Diskussion: „Der Abend hat uns gezeigt, dass ein Austausch in dieser Form schon lange fällig war und wie wichtig die direkte Kommunikation ist“, so Holz. „Wir haben spätestens für September einen zweiten Stammtisch terminiert und  wollen zukünftig unsere Zusammenarbeit intensivieren“, ergänzt Warmbrunn. Was das neue Business-Hotel betrifft, so konnten alle Anwesenden an diesem Abend offen ihre Argumente, Ängste und Wünsche austauschen. Den Hoteliers war es unter anderem wichtig, dass die Ansiedlung eines neuen Hotels nach fairen und marktüblichen Rahmenbedingungen geschieht, da sie sonst eine Wettbewerbsverzerrung befürchten. Carsten Holz dazu: „Ich denke, dass wir heute Abend zeigen konnten, dass wir für die Lindauer Hoteliers ein professioneller Ansprechpartner sind, der ihre Anliegen hören will. Wir sind sehr dankbar über die bereits bestehende tolle Zusammenarbeit mit einer Vielzahl der Häuser. Gemeinsam können wir den Gesamtstandort stützen – nicht nur im direkten Wettbewerbsumfeld am Bodensee.“
(3.789 Zeichen)

Diesen Pressetext als Word- und PDF-Dokument sowie eine Auswahl an Pressebildern können Sie mit dem Presseordner: Hotelierstammtisch März 2017 downloaden.


Pressekontakt

Lindau Tourismus und Kongress GmbH
Magdalena Konnerth
Tel.: +49 8382 2600 22
E-Mail: magdalena.konnerth@lindau-tourismus.de
Alfred-Nobel-Platz 1
D-88131 Lindau im Bodensee


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.