Lighthouse

Wenn einen jemand auf die Hörner nehmen will, dann ist das eigentlich keine angenehme Angelegenheit. Eine Ausnahme ist der Salzburger Stier, einer der bedeutendsten Kleinkunstpreise im deutschsprachigen Raum – und der wird 2022 in Lindau verliehen.

Auf's Horn genommen!

Der „Kabarett-Oscar“, wie der Stier auch gern genannt wird, wird bereits seit 1982 vergeben. Anfangs eine reine Salzburger Veranstaltung, wandert er seit 1997 sozusagen durch Europa.  Schließlich ist er ein internationaler Preis, der von den Kulturabteilungen der Hörfunkprogramme deutschsprachiger Rundfunkanstalten verliehen wird: von ARD, ORF, SRF und Rai Südtirol. Die Freude ist groß, dass die 41. Ausgabe nun in Lindau über die Bühne geht. Denn im  Rahmen der Preisverleihung findet eine ganze Woche lang ein internationales Kabarett-Festival am Bodensee statt. Neben den Preisträgern, dürfen Sie sich auf geballte Kabarett-Prominenz freuen.

Ein Stier mit treffsicherem Gespür

Neben Ruhm und Ehre warten 6.000 Euro Preisgeld auf die Ausgezeichneten. Vor allem aber ist der Salzburger Stier für viele, zumal junge und aufstrebende Künstler, eine wichtige Auszeichnung, die viel für die Karriere tun kann. Nicht zu Unrecht, denn die Jury geht bei der Preisvergabe seit Jahrzehnten mit viel Gespür für echte Talente und  große Kleinkunst vor. Der „Oscar“ fürs Kabarett, er hat seinen Ruf also nicht von ungefähr.

Gleichwohl werden auch erfolgreiche Künstlerinnen und Künstler berücksichtigt, die gerade im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen, wie in den letzten Jahren zum Beispiel  der Deutsche Tobias Mann (2014), die Österreicherin Lisa Eckhardt (2019) oder die Schweizerin Hazel Brugger (2017). Seit 1998 vergibt der Stier  in losen Abständen den „Ehrenstier“ fürs künstlerische Lebenswerk.

Events rund um den Stier in Lindau


Rainald Grebe & Fortuna Ehrenfeld – Popmusik

Bayern 2 präsentiert: Der Salzburger Stier 2022 in Lindau – Internationales Kabarett-Festival am Bodensee...


Franziska Wanninger – Für mich soll´s rote Rosen hageln

Bayern 2 präsentiert: Der Salzburger Stier 2022 in Lindau – Internationales Kabarett-Festival am Bodensee...


Best of Lizzy Aumeier

Bayern 2 präsentiert: Der Salzburger Stier 2022 in Lindau – Internationales Kabarett-Festival am Bodensee...

Die Preisträger 2022

Luise Kinseher - Salzburger Stier 2022 für Deutschland

Sie ist intelligent und saukomisch, menschlich anrührend und klar analysierend, bodenständig und weltoffen – mit diesen Attributen hat Luise Kinseher die Jury des  Salzburger Stiers klar von sich überzeugt. Seit 1998 ist die Wahl-Münchnerin auf der Bühne erfolgreich. In ihren Soloprogrammen bricht Luise Kinseher die großen Fragen  der Menschheit auf das Alltägliche herunter. Dafür wurde sie schon vielfach ausgezeichnet. Aber der Stier, er ist halt was Besonderes: „Ich freue mich über alle Preise, das ist doch logisch! Es gibt viele Auszeichnungen im deutschsprachigen Raum, aber der Salzburger Stier hat eine sehr lange Tradition, wird von erfahrenen Kulturredakteuren vergeben und hat zurecht viel Renommee.“ Für diese Ehre kommt Luise Kinseher gerne nach Lindau: „Ich bin viel unterwegs und war schon fast überall, aber Lindau kenne  ich bislang tatsächlich kaum. Ein stolzer Flecken Bayern am paradiesischen Bodensee, ich freu‘ mich drauf!“

Omar Sarsam - Salzburger Stier 2022 für Österreich

Ihn in eine Schublade zu stecken, kann man getrost vergessen: Omar Sarsam ist als Kabarettist erfolgreich – und als Kinderchirurg! Außerdem spielt er mehr Musikinstrumente, als er tragen kann, wie er selbst sagt. Für ihn kann die Medizin eine ebenso gute Dosis Humor vertragen, wie auch das Kabarett einen ordentlichen Schuss Ernsthaftigkeit gebrauchen kann. Deshalb beschäftigt Omar Sarsam sich in seinen Programmen mit Werten, Chancen und dem Gleichheitsprinzip. Als „Araber aus Wien“, wie  er sich selbst bezeichnet, war er soziokulturellen Besonderheiten schon immer auf der Spur – im arabischen Restaurant seines Vaters ebenso wie im Waldviertel, der rauen  Heimat seiner Frau im Nordwesten Österreichs. So kann er seinem Publikum idealerweise gleich zwei Ängste nehmen: die Angst vor dem Arzt und die vor dem Unbekannten.

Fatima Moumouni und Laurin Buser - Salzburger Stier 2022 für Schweiz

Ihr jüngstes Bühnenprogramm heißt nicht nur „Gold“ – es ist auch Gold wert, da ist sich die Jury mit dem Publikum einig. Wenn Fatima Moumouni und Laurin Buser die  Bühne in Beschlag nehmen, steigt der Blutdruck: (Rap-)Texte voller sprachlicher Geistesgegenwart, Attacken auf Denk- und Sprechgewohnheiten, feine Selbstironie und  lyrische Explosionen. Kein Wunder also, dass die beiden schon in jungen Jahren jede Menge Gold geholt haben: 2019 gewannen sie sowohl den Teamwettbewerb der Schweizer Meisterschaften im Poetry Slam als auch die internationalen deutschsprachigen Meisterschaften. Auch solo sind die Multitalente erfolgreich: Fatima Moumouni  schreibt Prosa und Lyrik und engagiert sich gegen Rassismus sowie in Migrations- und Genderfragen, Laurin Buser arbeitet als Rapper, Moderator und Theaterautor.

Der Namensgeber: Salzburger Stier

Warum eigentlich ein Stier aus Salzburg? Benannt ist er nach einer Legende über die Belagerung der Festung Hohensalzburg, einem Wahrzeichen der Stadt. Während der Bauernkriege versuchten die Aufständischen die Burg einzunehmen. Doch die Mauern hielten stand, weswegen es die Feinde wochenlang mit Aushungern versuchten. Die Vorräte waren aufgebraucht und nur ein einzelner Stier war noch übrig.

Da soll der Stadtkommandant angesichts der großen Not auf eine List gekommen sein: Er ließ das arme Tier auf die Festungsmauer treiben, damit die Angreifer es sehen konnten. In der  Nacht darauf ließ er den scheckigen Stier dann weiß bemalen, um am nächsten Tag scheinbar ein zweites Tier zu präsentieren. Das kauften die Bauern den Salzburgern ab, weswegen der
Stier in der nächsten Nacht schwarz angemalt wurde, um am darauffolgenden Tag vermeintlich ein drittes Tier zeigen zu können – und so weiter.

Wie oft der geduldige Stier einen neuen Anstrich verpasst bekam, ehe die Belagerer ernsthaft glauben konnten, dass ihr Unterfangen zwecklos sei, ist nicht überliefert. Aber angeblich  zogen sie tatsächlich eines Nachts von dannen. Und der Salzburger Stier war fortan der Inbegriff für listigen Witz.

Top