Lighthouse

Jedes Jahr im Juni finden in Lindau die Seglertage statt, in deren Rahmen auch die nächtliche Langstrecken-Regatta Rund Um ausgetragen wird. Nachdem sie im Sommer 2020 Corona-bedingt abgesagt wurde, ist die nächste Regatta nun für 2021 geplant. Dann feiert das Event sein 70. Jubiläum.

Größte Regatta am Bodensee

Mit der „Rund Um“ findet in Lindau die größte Segelsportveranstaltung am Bodensee statt. Über 400 Segelboote kämpfen jedes Jahr darum, die anspruchsvolle Route über den See möglichst schnell zurückzulegen.

Das Besondere daran: Der Massenstart am Lindauer Hafen erfolgt gen Westen in die untergehende Sonne, die Boote sind die ganze Nacht über unterwegs. Bei der vom Lindauer Segler-Club ausgerichteten Langstreckenregatta wird das Blaue Band des Bodensees ausgesegelt.

Die Strecke der Rund Um

Gesegelt wird einmal rund um den Bodensee; dabei ist eine Strecke von 100 Kilometern bei den großen und eine verkürzte Strecke bei den kleinen Yachten zurückzulegen. Das Zeitlimit beträgt 24 Stunden.

Die “Lange Bahn” für die Gruppen 1 und 2 startet in Lindau und hat ihre Bahnmarken in Romanshorn, Eichhorn, Überlingen und am Glockenschlagwerk Lindau. Die kurze Regattabahn für die Gruppe 3 startet ebenfalls in Lindau und hat ihre Bahnmarken in Romanshorn, Eichhorn sowie am Glockenschlagwerk Lindau. Ziel ist für beide Gruppen die Mole des Lindauer Segler-Clubs (LSC).

Teilnahmeberechtigt sind alle Kiel-Boote ab einer Größe von 6,50 Metern. Die Besatzung muss aus mindestens 3 Mitgliedern bestehen und natürlich seefest sein.

Informationen für Zuschauer

Der Startschuss für die Regatta fällt normalerweise am Freitag um 19:30 Uhr.

Für die Zuschauer an Land wird drei Tage lang ein Festprogramm geboten: Ein maritimer Flohmarkt, Musik, Unterhaltung sowie gutes Essen und Trinken laden zum Schauen und Verweilen ein. Ausführliche Informationen zur Veranstaltung und zum Rahmenprogramm finden Sie im Programm-Flyer, welcher zum Download bereitsteht, sobald alle Informationen bestätigt sind.

Anreise zur Rund Um

Damit Sie die Rund Um unbeschwert und stressfrei erreichen, bitten wir Sie, mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus, Bahn oder Schiff anzureisen. Sowohl der Lindauer Bahnhof als auch der Hafen befinden sich auf der Lindauer Insel in unmittelbarer Nähe zum Veranstaltungsort.

Falls Sie dennoch mit dem Auto anreisen müssen, stehen Ihnen die gebührenpflichtigen Parkplätze P1 und P2 auf dem Festland zur Verfügung.

Nach oben