Lighthouse

Wie in fast allen deutschen Kur- und Erholungsorten wird auch in Lindau am Bodensee eine gesetzliche Kurabgabe erhoben. Durch die Entrichtung dieses Kurbeitrags unterstützen Sie u.a. die Pflege zahlreicher beschilderter Spazier-, Rad- und Wanderwege, die frei zugänglichen Ufer- und Grünanlagen und viele weitere Bereiche der touristischen Infrastruktur. Die Lindauer Gästekarte stellt Ihnen Ihr Vermieter direkt bei der Anmeldung aus. Sollte dies nicht der Fall sein, erhalten Sie die Karte an der Tourist-Information Lindau am Alfred-Nobel-Platz 1/gegenüber dem Bahnhof.

Kostenlose Fahrt mit dem Stadtbus

Zu den zahlreichen Vorteilen der Lindauer Gästekarte zählt auch, dass Sie damit vom 1. April bis 1. November kostenlos mit den Bussen der Stadtwerke Lindau fahren können. Bitte führen Sie deshalb Ihre Gästekarte und Ihren Ausweis mit sich, damit Sie diese ggf. bei einer Kontrolle vorzeigen können.

 

 

Vergünstigungen im Überblick

  • „Paula & Otto – Kunst und Liebe im Aufbruch“: 10 % Eintrittsermäßigung
  • Ehemals Reichsstädtische Bibliothek (ERB): freier Eintritt
  • Stadtbücherei Lindau: kostenlose Ausleihe gegen Pfand
  • Klassischer Stadtrundgang Lindau: 1,- € Ermäßigung (außer Nachtwächter)
  • Museum friedens räume: 0,50 € Eintrittsermäßigung
  • Märchenstunden im Mangturm: 1,- € Ermäßigung
  • Lindauer Marionettenoper: 10 % Eintrittsermäßigung
  • Bootsvermietung Hodrius: 1,- € Ermäßigung für 1 Stunde Tretboot fahren
  • Timm Stade Sport & Events SUP rental: 50 % auf das 2. SUP-Board
  • Strandcafé Lindenhof: 50 % auf das 2. (günstigere) Kaffee-Kuchen-Gedeck
  • Fahrradverleih Jugendherberge: 0,50 € Ermäßigung pro Rad
  • Unger Fahrrad & Verleih: 0,50 € Ermäßigung pro Rad
  • Salzgrotte Lindau: 1,- € Ermäßigung für eine Sitzung
  • Familien- und Vitalbad Limare: 10 % Eintrittsermäßigung auf den Badeeintritt

Kurabgabe – wann und wieviel?

Der Kurbeitrag wird in der Zeit vom 1. April bis 31. Oktober erhoben. In Lindau beträgt er 2,00 €/Tag für Personen ab 16 Jahren sowie 1,30 €/Tag für Kinder und Jugendliche von sechs bis einschließlich 15 Jahren. Kinder unter sechs Jahren sind von der Kurabgabe befreit.

In einem Teil der Lindauer Gemarkung Reutin, die eine überwiegend gewerbliche Struktur aufweist, besteht keine Kurbeitragspflicht. Deshalb kann dort auch keine Gästekarte ausgestellt werden. Das restliche Gebiet des Stadtteils Reutin ist kurbeitragspflichtig.  Um welches Gebiet es sich genau handelt, können Sie der Kurabgabensatzung entnehmen.

Beitragspflicht für alle

Auch Zweitwohnungsbesitzer sind nach der Kurabgabensatzung kurbeitragspflichtig. Schwerbehinderte mit einer Behinderung von mindestens 50 % erhalten bei Vorlage des Schwerbehindertenausweises eine Ermäßigung von 50 % auf den Kurbeitrag. Sofern die Notwendigkeit einer ständigen Begleitperson durch einen entsprechenden Vermerk im Schwerbehindertenausweis nachgewiesen wird, erhält auch die notwendige Begleitperson diese Ermäßigung.

Informationen zur Lindauer Gästekarte

Informationen zu Preisvergünstigungen und Gratisleistungen mit der Lindauer Gästekarte 2020.

Jetzt bestellen

Kurbeitrag

Alle Feriengäste, die sich im Zeitraum vom 1. April bis zum 31. Oktober zu Kur- und Erholungszwecken in Lindau aufhalten, sind kurbeitragspflichtig.

Von der Kurbeitragspflicht ausgenommen sind Geschäftsreisende und TeilnehmerInnen an Tagungen und Kongressen sowie Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres.

Der Kurbeitrag beträgt für Personen ab Vollendung des 6. Lebensjahres 1,30 Euro pro Nacht. Personen ab Vollendung des 16. Lebensjahres entrichten 2,00 € pro Nacht.

Menschen mit Behinderung erhalten ab einem Behinderungsgrad von mindestens 50% eine Ermäßigung in Höhe von 50%.

Der Grad der Behinderung ist dem Übernachtungsbetrieb durch Vorlage des Behindertenausweises nachzuweisen. Sofern die Notwendigkeit einer ständigen Begleitung durch einen entsprechenden Vermerk im Behindertenausweis nachgewiesen wird, erhält auch die notwendige Begleitperson diese Ermäßigung.

Der Kurbeitrag wird Ihnen direkt von Ihrem Übernachtungsbetrieb in Rechnung gestellt und an die Stadt Lindau abgeführt.

In einer Teilfläche der Lindauer Gemarkungen Reutin und Zech, welche überwiegend gewerbliche Strukturen aufweisen, besteht keine Kurbeitragspflicht. Deshalb kann dort auch keine Gästekarte ausgestellt werden. Um welches Gebiet es sich genau handelt, können Sie der Kurabgabensatzung entnehmen.

Nach oben