TopGroßer Ökumenischer Kapellenweg

Kurzbeschreibung

Wir erkunden auf unserer Tour 13 Kapellen und kommen darüber hinaus an den beeindruckenden Scheidegger Wasserfällen vorbei

Beschreibung

Baden und Kuren – eine Tradition, so alt wie die Menschheit selbst. Auch in Scheidegg im Allgäu ist dies seit Jahrzehnten von großer Bedeutung. Aber wussten Sie, dass man hier auch herrlich wandern kann? Unsere Tour führt durch Scheidegg und Umgebung mit 13 Kapellen, jede ist ein besonderer Schatz. Sie sind durch den großen „Ökumenischen Kapellenweg“ miteinander verbunden. Aber auch die Landschaft zwischen den Kapellen ist wunderschön. Das Alpenfreibad, der Höhenweg, der Aussichtsberg Roderbühl und die zahlreichen Weiden mit herrlichen Blumen tragen dazu bei, dass Sie die Seele einfach baumeln lassen können. Daneben tun Sie etwas für Ihre Gesundheit. Kein Wunder, heißt der Weg doch auch „Weg für Leib und Seele“. Über mangelnden Sonnenschein konnten sich übrigens die Besucher des Heilklimatischen Kurortes Scheidegg 2007 nicht beklagen: 2167 Stunden Sonnenschein standen zu Buche – so viele wie sonst wohl nirgendwo in Deutschland. Ob es an den vielen Kapellen lag? Auf jeden Fall scheint der Wettergott Scheidegg wohl gesonnen zu sein – dem Wanderer ist’s recht.

Startpunkt der Tour

Parken am Kurhaus in Scheidegg.

Anfahrt

Parken

Parken am Kurhaus in Scheidegg

Medien

Autor

Malecha | erstellt: | geändert:

Quelle

Wandermagazin
http://www.wandermagazin.de

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: schwer
Strecke: 21,31 km
Dauer: 6:0 h
Aufstieg: 543 m
Abstieg: 543 m
Tiefster Punkt: 717 m
Höchster Punkt: 923 m

Eigenschaften

  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • faunistische Highlights
  • Rundtour
  • kulturell / historisch
  • botanische Highlights

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?