Top4 Oberstaufen-Oberreute

Kurzbeschreibung

Schattige Wiesenpfade und Feldwege durch Wälder hindurch, jedoch teilweise mit Steilpassagen. Einkehrmöglichkeiten sind vorhanden.

Beschreibung

Vom Bahnhof über die Schloss- und Bergstraße hinauf bis kurz vor die Einmündung in die B 308. Auf dem Wanderweg rechts entlang der Straße gelangen wir über Berg und Laufenegg ins Tal bei der alten Schule (jetzt Erholungsheim der Berufsfeuerwehr Augsburg). Ab hier aufwärts vorbei am Gutshof (Meier-Hof), Überquerung der B308 und weiter bis zur Ortsstraße Hinterreute-Vorderreute. Wir biegen links ab und gehen weiter bis zur Alpenstraße. Nach der Überquerung der Straße führt der Weg zur Staufengalerie (Einkehrmöglichkeit). Weiter geht es auf dem Ortsweg steil hinab, an zwei Einzelhöfen vorbei in den Talgrund. Wir halten uns rechts und wandern über Feldwege und durch einen Wald bis zum Grenzbach zwischen Oberstaufen und Oberreute. Von hier gelangt man über Wiesenpfade und Feldwege nach Irsengund und weiter in den Ort Oberreute. Es besteht die Rückkehrmöglichkeit per Bus nach Oberstaufen (Alternative: über das "Kremler Bad" im Wald auf Schotterwegen hinauf nach Hopfen und weiter über den "Katzensteig" nach Vorderreute, Sinswang zurück nach Oberstaufen.

Startpunkt der Tour

Oberstaufen Bahnhof

Anfahrt

Parken

Bahnhof Oberstaufen

Medien

Autor

Oberstaufen | erstellt: | geändert:

Quelle

Oberstaufen Tourismus Marketing
http://www.oberstaufen.de

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 9,05 km
Dauer: 3:15 h
Aufstieg: 342 m
Abstieg: 273 m
Tiefster Punkt: 771 m
Höchster Punkt: 927 m

Eigenschaften

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?