TopJubiläumsweg Bodenseekreis: von Heiligenberg nach Owingen

Kurzbeschreibung

Der Jubiläumsweg Bodenseekreis führt in 6 Etappen durch das vielfältige und aussichtsreiche Hinterland des Bodensees. Am fünften Tag wandern wir von Heiligenberg über den Aach-Tobel zum Aussichtsturm von Hohenbodman und weiter nach Owingen.

Beschreibung

Der Luftkurort Heiligenberg liegt klimatisch begünstigt in 700 - 800 m.ü.NN. Seine Lage an einer Hangkante machte ihn zur „Aussichtsterrasse des Bodensees“. Auf dem steil abfallenden Bergsporn liegt das weithin sichtbare Schloss Heiligenberg der Fürsten zu Fürstenberg, eines der bedeutendsten Renaissancebauten in Süddeutschland.   

Auf einem Hügel nordwestlich des Altheiligenberg (dem Vorgängerbau von Schloss Heiligenberg) ist auf topografischen Karten die Schwedenschanze eingetragen.

Der Wallfahrtsort Maria im Stein geht auf eine Legende aus der Zeit der Kreuzzüge zurück.

Den geologische Höhepunkt der Etappe bildet der Aachtobel, eines der ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands. Seit der letzten Eiszeit (Würm) vor 25.000 Jahren hat hier die Aach auf einer Länge von zwei Kilometern und bis zu 120 m tief das weiche Molassegestein erodiert. Der daraus entstandene, stellenweise enge Tobel trennt heute den Naturraum des Oberschwäbischen Hügellandes vom Bodenseebecken und bildet die Grenze zwischen Oberem und Unterem Linzgau. Am oberen Ende wurde zum Hochwasserschutz ein natürlicher Damm errichtet.

Hohenbodman ist der Stammsitz der Herren von Bodman, von denen sich die Bezeichnung „Bodensee“ ableitet. Im 12. Jh. errichteten sie hier eine Burg, die im Dreißigjährigen Krieg wieder zerstört wurde. Übriggeblieben ist der massive Turm. Der weiße Verputz und sein Spitzdach machen den heutigen 37 m hohen Aussichtsturm zu einer Landmarke in der Region. Seine Aussichtsplattform bietet einen umfassenden Rundumblick.

Am Ortsausgang von Hohenbodman steht die „1000-jährige Linde“.

 

Startpunkt der Tour

Postplatz Heiligenberg

Anfahrt

Parken

Parkplatz Betenbrunner Straße 

Medien

Autor

Walter Biselli | erstellt: | geändert:

Quelle

Schwarzwaldverein Radolfzell
http://www.schwarzwaldverein-radolfzell.de

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 19,07 km
Dauer: 5:0 h
Aufstieg: 300 m
Abstieg: 500 m
Tiefster Punkt: 469 m
Höchster Punkt: 759 m

Eigenschaften

  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?