Mit dem Fahrrad durchs Angerbachtal - Westallgäuer Wasserweg 13

Beschreibung

Einer der schönsten Radwege im Westallgäu verläuft auf der alten Bahntrasse von Weiler zum Bahnhof in
Röthenbach-Oberhäuser. Durch Wälder und Wiesen führt der asphal tierte Weg zunächst immer in der Nähe
der Rothach entlang. Auf einer überdachten Holzbrücke, die aus heimischer Weißtanne gefertigt wurde,
überquert man den Fluss ein erstes Mal. Mit etwas Glück lassen sich von der Brücke aus Forellen im klaren
Was ser der Rothach beobachten. Kurze Zeit später führt eine zweite Brücke über den Fluss. Der Radweg
biegt jetzt ins romantische Angerbachtal ab. Mit seinen ausgedehnten Feuchtwiesenbereichen und dem lieblich dahin plätschernden Angerbach lädt das Tal zum Ver weilen, Schauen und Rasten ein. Am Bahnhof
Röthenbach besteht eine Anschlussmöglichkeit an den Radweg nach Lindenberg und Scheidegg.

Startpunkt der Tour

Weiler im Allgäu am Busbahnhof oder Bahnhof Röthenbach

Autor

Sebastian Koch | erstellt: | geändert:

Quelle

Landratsamt Lindau (Bodensee)
https://www.landkreis-lindau.de

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: leicht
Strecke: 11,82 km
Dauer: 2:30 h
Aufstieg: 118 m
Abstieg: 118 m
Tiefster Punkt: 626 m
Höchster Punkt: 706 m

Eigenschaften

  • Streckentour

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?