Bregenzer Hausberg Pfänderstock

Beschreibung

Die Tour startet Nahe der Talstation Pfänderbahn, wo ausreichend Parplätze vorhanden sind, an der Kreuzung Belruptstraße/Altreuteweg (beim Gasthaus Zeigerle). Für den Aufstieg folgen Sie den Wegweisern Richtung „Altreute“ bis zur kleinen Kapelle. Dieser Tourenabschnitt verläuft am sogenannten Schwedenhang. Hinweistafeln entlang des Weges blicken zurück in die Zeit des 30jährigen Krieges, als die Schweden die Stadt Bregenz eroberten. Mit Erreichen der Kappelle „Altreute“ haben Sie bereits die meisten Höhenmeter dieser Wanderung geschafft. Folgen Sie weiter dem Weg in Richtung Haggen. Vorbei an weidenden Hochlandrindern führt Sie die Straße bis zum Panoramaweg in Richtung „Am Vögel“. Auf diesem Wegstück lohnt sich ein Blick zurück in das Rheintal und die angrenzenden Schweizer Berge. „Am Vögel“ verlassen Sie den Panoramaweg und wandern weiter in Richtung Unterlangenfluh. Am Ende dieser Straße ragt markant ein Lüftungsschacht des Pfändertunnels im Gelände auf. Kurz davor biegen Sie rechts in einen schmalen Waldpfad. Über Wald- und Wiesenwege und kurze geteerte Wegstücke erreichen Sie die Gemeinde Eichenberg. Im Dorfzentrum Nahe der Kirche folgen Sie den Wegweisern in Richtung „Ruggburg/Hörbranz“. Hier beginnt bereits der Abstieg, der Sie vorbei an der alten Ruggburg Ruine hinunter nach Hörbranz führt. Nachdem Sie die ersten Häuser erreicht haben, folgen Sie dem Wegweiser in Richtung Brantmann bis zur Landbus Bushaltestelle „Brantmann“. Von hier fährt der Bus im Halbstundentakt zurück nach Bregenz. Alternativ dazu kann auch der Fußweg entlang dem Bodenseeufer zurück nach Bregenz gewählt werden (zusätzliche Gehzeit ca. 90 Min.).

Startpunkt der Tour

Pfänderbahn, Talstation

Medien

Autor

Florian Oberforcher | erstellt: | geändert:

Quelle

Vorarlberg Tourismus GmbH
https://www.vorarlberg.travel

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 10 km
Dauer: 3:0 h
Aufstieg: 595 m
Abstieg: 569 m
Tiefster Punkt: 408 m
Höchster Punkt: 824 m

Eigenschaften

  • aussichtsreich
  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?