TopBergtour Höchsten

Kurzbeschreibung

Das höchste der Wandergefühle am Bodensee

Sie repräsentiert den längsten und anspruchsvollsten LandGang - und hält neben zahlreichen malerischen Augenblicken auch eine im wahrsten Sinne des Wortes herausragende   Belohnung bereit. Wer die Bergtour Höchsten vom Parkplatz in Deggenhausen aus startet, dem liegt schon   nach wenigen hundert Metern das Deggenhausertal zu Füßen. Das jedoch ist lediglich ein kleiner Vorgeschmack auf den nicht mehr allzu fernen Höhepunkt der Route…

 

Beschreibung

Über 200 Kilometer Alpen auf einen Blick!  

Zunächst führt der Weg weiter am Wald entlang, vorbei an Aussiedlerhöfen sowie einem Spielplatz mit Feuerstelle. Kurz vor dem „Gipfel“ der Tour bietet die Entspannungsliege am Waldrand eine ideale Gelegenheit zum Verschnaufen.

Nun ist er nur noch wenige hundert Meter entfernt:   Der Höchsten bildet mit knapp 838 Metern ü. NN die größte Erhebung zwischen den Vulkanen des Hegaus und dem Allgäu. Entsprechend sind die Aussichten aus dem eigens hierfür errichteten Pavillon: Bei klarer Sicht erstreckt sich vor dem Auge des Betrachters ein atemberaubendes Alpenpanorama von sage und schreibe 240 Kilometern Länge! Ein Anblick, bei dem man zuweilen alles vergisst, auch die Zeit…

Über Stock und Stein, durch Felder, Wälder und Wiesen

Nachdem man den Höchsten hinter sich gelassen hat, empfängt den Wanderer ein kleines Nadelholzwäldchen mit moosbewachsenem Boden und fast schon märchenhafter   Anmutung. Weiter geht es in Richtung des Gewanns Heiligenholz, wo inmitten des Waldes eine kleine Holzbrücke zu überqueren ist.  

Nicht lange danach erreicht man über idyllische Obstwiesen den kleinen Ort Oberhomberg. Hier weitet sich einmal mehr die Landschaft und eröffnet herrliche Ausblicke auf   österreichische und Schweizer Alpenketten. Nicht von ungefähr also lädt     wiederum genau an dieser Stelle eine komfortable Holzliege zum Entspannen ein…  

Die weitere Tour führt über Felder, durch Waldgebiete und vorbei an Viehweiden bis nach Azenweiler. Nach Passieren des Ortes verengt sich der Weg zusehends und zieht sich schließlich als schmaler Pfad und regelrechte „Gratwanderung“ durch einen – auch atmosphärisch - dichten   Mischwald. Nach einigen hundert Metern trifft man wieder auf den regulären Waldweg, der sich hinunter nach Obersiggingen und damit ins Deggenhausertal windet.

Ab hier geht es den Dorfbach entlang, bevor man über am Waldrand gelegene Felder zurück zum Parkplatz in Deggenhausen gelangt - und damit zum Ausgangspunkt der Bergtour Höchsten.    

Startpunkt der Tour

Parkplatz Saalach

Anfahrt

Parken

Parkplatz Saalach
Parkplatz Am Höchsten
Parkplatz Oberhomberg
Parkplatz Limpach
Parkplatz Deggenhausen

Medien

Autor

Barbara Reichart | erstellt: | geändert:

Quelle

Tourismusgemeinschaft Gehrenberg-Bodensee e.V.
http://www.gehrenberg-bodensee.de

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: schwer
Strecke: 16,44 km
Dauer: 6:30 h
Aufstieg: 512 m
Abstieg: 512 m
Tiefster Punkt: 515 m
Höchster Punkt: 827 m

Eigenschaften

  • faunistische Highlights
  • Premiumweg Deutsches Wandersiegel
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?