Der Thur entlang durchs Toggenburg

Kurzbeschreibung

Zwischen den Churfirsten und dem Säntismassiv fliesst die Thur durch den Kanton St. Gallen, dem Kanton entgegen, dem sie den Namen leiht.

Beschreibung

Zwischen den Churfirsten und dem Säntismassiv fliesst die Thur durch den Kanton St. Gallen, dem Kanton entgegen, dem sie den Namen leiht. Ein bekannter Name, Ulrich Bräker (1735-1798) hat in Wattwil seinen Bürgerort. Warum als geistige Vorbereitung nicht seine Lebensgeschichte «Der arme Mann vom Tokkenburg» lesen? Die tolle Landschaft im grünen Tal lässt sich aber auch sonst uneingeschränkt geniessen. Vom ganzen Thurweg, der sich über 60 Kilometer von Wildhaus bis nach Wil hinunter zieht, ist der Abschnitt zwischen Nesslau und Wattwil einer der schönsten. Der Weg führt grösstenteils direkt der Thur entlang. Bis Krummenau auf der linken Uferseite und bis zum Rickenhof, kurz vor Wattwil auf der rechten. Dass er tipptopp ausgeschildert ist, tut dem Genuss keinen Abbruch. Eine tolle Wanderung, die die ganze Familie begeistert. Startort: Bahnhof Nesslau-Neu St. Johann.
Zielort: Bahnhof Wattwil.
Wanderzeit: 4h
Saison: Januar bis Dezember
Steigung/Kondition: ca. 0 m / leicht
Verpflegung: Nesslau, Krummenau, Ebnat Kappel, Wattwil
Wanderkarte:
Wanderkarte SAW Appenzell 1:50'000



www.myswitzerland.com

Medien

Autor

| erstellt: | geändert:

Quelle

Schweiz Tourismus
http://www.myswitzerland.com

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: Keine Angabe
Strecke: 14,65 km
Dauer: 3:55 h
Aufstieg: 77 m
Abstieg: 223 m
Tiefster Punkt: 612 m
Höchster Punkt: 761 m

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?