TopSäntis-Tour

Kurzbeschreibung

Die Säntis-Tour verspricht Ihnen Fahrvergnügen über die Grenzen dreier Länder (Schweiz, Liechtenstein und Österreich) hinweg.

Beschreibung

In Bludenz gestartet, führt die Strecke der Säntis-Tour über die B 190 oder die A 14 Richtung Feldkirch. In Feldkirch-Tisis wird die Grenze Liechtenstein/Schweiz überquert und weiter entlang der Route 16 ins Toggenburg gefahren. In Nesslau-Krummenau angekommen steigen die Straßen bis zur Schwägalp leicht an. Tipp: Am Ziel angekommen, nehmen Sie sich die Zeit für die Fahrt mit der Schwebebahn auf  den Säntis- der Panoramablick in die Schweizer Bergwelt des Appenzellerlandes ist atemberaubend! Die Rückfahrt führt anschließend durch das Appenzellerland nach Oberriet/Meiningen, über die Grenze nach Österreich und über die A 14 Rheintalautobahn oder die B 190 zurück nach Bludenz.

Startpunkt der Tour

Bludenz

Medien

Autor

Melanie Fleisch, Alpenregion Bludenz Tourismus | erstellt: | geändert:

Quelle

Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
http://www.alpenregion-vorarlberg.com/

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 144,74 km
Dauer: 3:0 h
Aufstieg: 2267 m
Abstieg: 2268 m
Tiefster Punkt: 419 m
Höchster Punkt: 1308 m

Eigenschaften

  • individuelle Tour
  • Straßenbereifung
  • Asphalt
  • Rundtour

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?