Rund um Scheidegg - Spaziergang auf den Spuren der Eistzeit - Westallgäuer Wasserweg 5

Kurzbeschreibung

Die Kraft des Wassers formte die abwechslungsreiche Landschaft des West allgäus. Gewaltige Gletscher schliffen während der Eiszeiten die Täler u-förmig aus. In den darauf folgenden Warmzeiten schnitten sich zahlreiche Bäche in die von den Gletschermassen vorgeformte Landschaft v-förmig ein. Mehrere Wanderungen rund um Scheidegg bieten sich an, der Kraft des Wassers nachzuspüren.

Beschreibung

Roderbühl
Eher den Charakter eines ausgedehnten Spaziergangs hat die Wanderung zum Roderbühli, einem der schönsten Aussichtspunkte im Westallgäu. Hier öffnet sich dem Betrachter ein wunderbares Panorama auf die von den Eiszeiten geprägte Landschaft der Voralpen. Der 849 Meter hohe Höhenrücken des Roderbühls ist selbst ein Kind der Eiszeit, handelt es sich bei ihm doch um die Endmoräne eines Gletschers.

Startpunkt der Tour

Parkplatz Kurhaus Scheidegg

Medien

Autor

Landratsamt Lindau (Bodensee) | erstellt: | geändert:

Quelle

Landratsamt Lindau (Bodensee)
https://www.landkreis-lindau.de

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: Keine Angabe
Strecke: 7,97 km
Dauer: 2:15 h
Aufstieg: 204 m
Abstieg: 204 m
Tiefster Punkt: 746 m
Höchster Punkt: 865 m

Eigenschaften

  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • Rundtour

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?