TopVon Singen nach Gaienhofen

Kurzbeschreibung

Auf der 5. Etappe des „Schwarzwald - Jura - Bodensee“-Weges wandern wir von Singen am Hohentwiel nach Gaienhofen am Bodensee.

Beschreibung

Die letzte Etappe startet in der Industriestadt Singen am Hohentwiel. Durch ihren Hausberg besitzt sie nicht nur die größte Festungsruine Deutschlands; als einer der sonnenreichsten Orte hat sie auch den höchst gelegenen Weinberg. Entlang der Radolfzeller Aach, die einen Teil ihres Wassers aus der versinkenden Donau bei Immendingen bezieht, wandern wir nach Rielasingen-Arlen. In Serpentinen geht es hinauf zum „Herrentisch“ mit einem herrlichen Blick über den Hegau. Wir sind jetzt auf der Halbinsel Höri am Untersee des Bodensees angelangt. Auf dem Firstweg wandern wir weiter entlang der deutsch-schweizerischen Grenze, an der ehem. Schrotzburg vorbei, nach Schienen. Hier besuchen wir eine der ältesten romanischen Kirchen der Bodenseeregion, um anschließend zum höchsten Punkt des Schiener Berges aufzusteigen. Schließlich kommen wir am Ende des Fernwanderweges in Gaienhofen am Bodensee an. Seine berühmtesten Einwohner waren Hermann Hesse und Otto Dix.

Startpunkt der Tour

Regionalbahn-Haltepunkt „Singen-Landesgartenschau“

Anfahrt

Parken

Parkplatz Landesgartenschau

Medien

Autor

Walter Biselli | erstellt: | geändert:

Quelle

Schwarzwaldverein Radolfzell
http://www.schwarzwaldverein-radolfzell.de

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 22,59 km
Dauer: 6:0 h
Aufstieg: 440 m
Abstieg: 470 m
Tiefster Punkt: 395 m
Höchster Punkt: 700 m

Eigenschaften

  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?