Vilsalpsee-Tour

Kurzbeschreibung

Bei dieser Tour erleben wir im Sattel gleich zweimal zwei Länder. Wir starten im deutschen Wertach und fahren über die österreichische Enklave Jungholz und das deutsche Unterjoch ins österreichische Tannheimer Tal. Am Vilsalpsee und an der Vilsalpe endet diese aussichtsreiche Tour.

Beschreibung

Start dieser Tour ist bei der Toursimusinfo in Wertach. In Richtung Süden über die Kreuzung gelangen wir auf die Alpenstraße und weiter zum Ortsteil Bichel. Ab dem Sägewerk verläuft der Radweg parallel zur Straße und nach ca. 700 Meter kommen wir zur Abzweigung nach Jungholz. Dort biegen wir links Richtung Jungholz ab und folgen der Straße bis zum Campingplatz, wo rechts die Beschilderung auf den Schotterweg Richtung Pfeiffermühle zeigt, bis zur Abzweigung nach Jungholz. Der Ort, eine österreichische Enklave, ist allemal einen Abstecher wert. Der Anstieg in´s Kräuterdorf ist zwar etwas beschwerlich, doch die Schönheit belohnt uns dafür. Bergab zur Sorgalpe und entlang der Wertach gelangen wir nach Unterjoch.
Eine Alternative besteht vom Startpunkt Oberjoch nach Unterjoch. Der Radweg verläuft ab Oberjoch leicht fallend und führt durch die Gebiete der Oberen und Unteren Schwandalpe, später neben der Bundesstraße bis nach Unterjoch. Mitten in Unterjoch fahren wir an der Kirche vorbei, hier erwartet uns eine leichte Steigung in Richtung Krummenbach. Beim Bauernhof links abbiegen und nach ca. 400m rechts. Hier ist die Staatsgrenze nach Österreich. Über eine freie Fläche, vorbei am Moorweiher „Floschen“, gelangen wir nach Steig, einem Ortsteil von Schattwald. Entlang der Vils gelangen wir durch Schattwald und Fricken bis zum Ort Zöblen. Wir folgen weiter dem Radweg an der Vils entlang. Der Fischweiher zwischen Zöblen und Tannheim lädt zu einer kleinen Rast ein. Kurz vor Tannheim führt uns der Radweg unter der Bundestraße hindurch. Gleich danach biegen wir rechts ab, Richtung Kienzen und hinein in den Hauptort des Tannheimer Tal, nach Tannheim. Hier nehmen wir die erste Abzweigung rechts . Teils auf Asphalt und teils auf Schotter kommen wir zur Straße zum Vilsalpsee. Von hier sind es noch knapp 3 km bis zum See. An der linken Uferseite führt uns ein Schotterweg bis zum Seeende, wo uns die Vilsalpe – unser Ziel – entgegenlächelt.

Startpunkt der Tour

Wertach / Oberjoch

Anfahrt

Parken

Parkplätze an der Touristinformation.

Autor

| erstellt: | geändert:

Quelle

Landratsamt Lindau (Bodensee)
https://www.landkreis-lindau.de

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: Keine Angabe
Strecke: 26,93 km
Dauer: 3:30 h
Aufstieg: 524 m
Abstieg: 244 m
Tiefster Punkt: 895 m
Höchster Punkt: 1192 m

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?