TopReuthe | Bödele - Lustenauerhütte - Weißenfluhalpe - Hottersattel - Schnellvorsäß - Reuthe

Kurzbeschreibung

Bödele – Hochälpelealpe – Lustenauer Hütte – Bregenzer Hütte – Weißenfluhalpe – Hottersattel – Rohralpe – Schnellvorsäß – Brünnelesegg – über steilen Fußweg „Kinar“ Abstieg nach Reuthe Baien

Beschreibung

Die Wanderung beginnt auf dem Bödele (Auffahrt mit dem Bus möglich), von dort aus wanderen Sie über die Hochälpelealpe zur Lustenauer Hütte. Kurz nach der Lustenauer Hütte biegen Sie rechts ab zur Bregenzer Hütte, danach einem schmalen Fußweg zur Weißenfluhalpe und anschließend zum Hottersattel folgen. Bei der Wegkreuzung links abbiegen Richtung Rohralpe – anschließend zur Brünneliseggalpe. Der Abstieg erfolgt über einen schmalen, steilen Fußweg unterhalb der Brünneliseggalpe nach Reuthe – Parzelle Baien.

Startpunkt der Tour

Bödele

Anfahrt

Parken

Gemeindeamt Reuthe / Parkplatz Bödele

Medien

Autor

Mellau Tourismus, www.mellau.at | erstellt: | geändert:

Quelle

Bregenzerwald Tourismus GmbH
http://www.bregenzerwald.at

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 16,48 km
Dauer: 3:45 h
Aufstieg: 638 m
Abstieg: 1151 m
Tiefster Punkt: 629 m
Höchster Punkt: 1449 m

Eigenschaften

  • aussichtsreich
  • Geheimtipp
  • Einkehrmöglichkeit

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?