TopRadtour von Pfullendorf durchs Ruhestetter Ried

Kurzbeschreibung

Die Tour führt von der Pfullendorfer Altstadt, am Seepark Linzgau vorbei, über die Nachbargemeinden Wald und Herdwangen-Schönach zurück nach Pfullendorf und ist für Freizeitradler sowie Aktivsportler geeignet. Drei Steigungen à ca. 40 m Höhenunterschied warten auf Sie bei Wälde, bei Großschönach und zwischen Kleinschönach und Sohl (längste Steigung mit ca. 2 km). Die Strecke verläuft überwiegend auf Rad- und Feldwegen oder Gemeindeverbindungsstraßen mit sehr wenig Verkehr.

Beschreibung

Auf dieser Fahrradtour erwartet Sie nicht nur eine abwechslungsreiche Landschaft sondern auch einzigartige kulturhistorische Sehenswürdigkeiten. Alleine in der historischen Fachwerkstadt Pfullendorf gibt es so einiges zu entdecken wofür es sich lohnt, eine längere Verweildauer einzuplanen. Das Ruhestetter Ried ist noch heute Lebensraum für eine sehr artenreiche Pflanzen- und Tierwelt. Übrigens wurde hier noch bis weit in das 20. Jahrhundert hinein Torf (oder auch "Wäsen") abgebaut. Seit 1996 ist dieser Moorkomplex als Natur- und Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie auf Ihrem Weg durch das Ruhestetter Ried an originellen Kunstwerken und baubotanischen Werken vorbei kommen. "Neue Kunst am Ried" - ein einmaliges Projekt mit Skulpturen in der Landschaft, Arbeiten aus Stein, Stahl und Holz, Architektur aus lebenden Tragwerken und verschiedenen Ausstellungen in der Galerie. Einen wunderschönen Ausblick über den Linzgau bis zum Bodensee bietet der Turm in Hohenbodman. Eine weitere landschaftliche Besonderheit wartet in Aftholderberg auf Sie: die Europäische Wasserscheide Rhein-Donau. Zurück in Pfullendorf können Sie den Tag im Seepark Linzgau mit seinem Seepark-Restaurant, Strandbad und weiteren Attraktionen ausklingen lassen. Hervorragende Gastronomie wartet auch in der Innenstadt auf Sie - hier lässt sich für jeden Gaumen das Richtige finden.

 

Startpunkt der Tour

Pfullendorf - Tourist-Information, Am Marktplatz, 88630 Pfullendorf

Anfahrt

Parken

Parkhaus Stadtmitte (1,5 Std. kostenlos)

Parkplatz beim Stadtgarten (kostenfrei)

Medien

Autor

Ulrike Schwichtenberg | erstellt: | geändert:

Quelle

Ferienregion Nördlicher Bodensee
https://www.noerdlicher-bodensee.de/

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 39,13 km
Dauer: 5:0 h
Aufstieg: 306 m
Abstieg: 319 m
Tiefster Punkt: 542 m
Höchster Punkt: 725 m

Eigenschaften

  • Rundtour
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?