TopAussichtsrunde "Rund um Nonnenhorn"

Kurzbeschreibung

Schöne Aussichtstour mit Blick auf Bodensee und Berge entlang von Wein und Obst

Beschreibung

Ein schöner Spaziergang, teils auf Sträßchen und teils auf Feldwegen mit wunderschönen Aussichtsmöglichkeiten. Es sind kleinere Steigungen zu bewältigen. Sie gelangen zuerst nach Retterschen,wo Sie der historischen Hofanlage Milz einen Besuch abstatten können (öffentliche Führungen finden von Anfang Juni bis Ende August jeden Dienstag um 17 Uhr statt). Weiter geht es über Hattnau und Hege wieder zurück nach Nonnenhorn. Besonders im Frühjahr zur Obstblüte ergeben sich wunderbare Eindrücke. Von Retterschen aus besteht auch noch die Möglichkeit, einen Abstecher zum Antoniusberg mit der Kapelle zu machen, von dort hat man einen schönen Panoramablick.

Gleich neben der Tourist-Information in Nonnenhorn befindet sich das liebevoll ausgestattete Dorfmuseum: Hier wird die Geschichte und Tradition der Nonnenhorner Handwerker und Obst-und Weinbauern lebendig. Öffnungszeiten: Anfang April bis Ende Oktober jeden Mittwoch von 10.00  bis 12.00 und 13.30 bis 17.00 Uhr.

 

Startpunkt der Tour

Tourist-Information Nonnenhorn

Anfahrt

Parken

Bahnhof Nonnenhorn (Parkplätze sind kostenlos)

Medien

Autor

Heike Meyer-Fürst | erstellt: | geändert:

Quelle

Tourist-Information Nonnenhorn
http://www.nonnenhorn.eu/

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: leicht
Strecke: 6,66 km
Dauer: 1:45 h
Aufstieg: 48 m
Abstieg: 48 m
Tiefster Punkt: 398 m
Höchster Punkt: 446 m

Eigenschaften

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?