TopFürstensteig

Kurzbeschreibung

Der Fürstensteig gehört zu den berühmtesten Höhenwegen im Rätikon und bietet Abwechslung pur.

Beschreibung

Wir starten auf 1.400 Metern bei der Alpe Gaflei. Während zu Anfang der Tour noch grüne Almen sanfte Hänge den Weg säumen, wird das Terrain zunehmend schroffer. Die Beschilderung zum Gafleisattel führt uns an immer steileren Hängen und Felswänden nach Norden. Besonders ausgesetzte Stellen sind hier mit Drahtseilen und Geländern versichert, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist bei dieser alpinen Unternehmung jedoch unerlässlich. Beim Gafleisattel fällt der Blick unweigerlich auf die Drei Schwestern, die mit ihrer markanten Form das Herz eines jeden Bergsteigers höher schlagen lassen. Unterhalb der Alpspitz-Schrofen führt der Weg nun steil bergauf und direkt in einen Kamin, der als "Chemi" ausgeschildert ist. Vorbei an Legföhren geht es weiter zur Bärgälla-Alp und zum gleichnamigen Sattel, von wo der Ausblick über die gesamten Liechtensteiner Alpen einfach atemberaubend ist. Nachdem wir uns satt gesehen haben an diesem Panorama, nehmen wir die letzten Meter zurück zum Ausgangspunkt in Angriff.

Startpunkt der Tour

Gaflei (LI)

Anfahrt

Parken

Parkmöglichkeit am Ende der Straße.

Medien

Autor

Erika Spengler | erstellt: | geändert:

Quelle

Outdooractive Redaktion
https://corp.outdooractive.com

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: schwer
Strecke: 6 km
Dauer: 4:15 h
Aufstieg: 721 m
Abstieg: 721 m
Tiefster Punkt: 1489 m
Höchster Punkt: 1929 m

Eigenschaften

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • ausgesetzt
  • versicherte Passagen

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?