TopSchaukelweg Deggenhausertal

Kurzbeschreibung

Dieser familienfreundliche Wanderweg führt uns von Roggenbeuren nach Urnau und über den Hahnenhof wieder zum Ausgangspunkt zurück. Dabei liegen zahlreiche "Schaukelattraktionen" auf dem Weg

Beschreibung

Der Schaukelweg Deggenhausertal ist eine Initiative des Fördervereins Deggenhausertal und wurde speziell für die kleinen Wanderer entworfen. Er bietet mit 14 verschiedenen Schaukelmöglichkeiten (z.B. Fassschaukel, Schiffschaukel, Schaukelpferde) viel Abwechslung und Spaß für Groß und Klein. In der herrlichen Landschaft des Deggenhausertals, welche von schönen Obstbäumen und saftig grünen Hügeln geprägt ist, stellt der Schaukelweg einen kurzweiligen und aussichtsreichen Wanderweg (ca. 5 km) für die ganze Familie dar. Der Schaukelweg verläuft auf sanften Teerstraßen zwischen Roggenbeuren und Urnau und ist auch mit einem Kinderwagen befahrbar. Alle Schaukeln befinden sich leicht ersichtlich am Wegesrand, zudem ist die Route bestens ausgeschildert.

Startpunkt der Tour

Roggenbeuren (Urnauerweg)

Anfahrt

Parken

Parkplatz am Urnauerweg in Roggenbeuren

Medien

Autor

Marco Rues | erstellt: | geändert:

Quelle

Outdooractive Redaktion
https://corp.outdooractive.com

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: leicht
Strecke: 4,68 km
Dauer: 1:15 h
Aufstieg: 90 m
Abstieg: 90 m
Tiefster Punkt: 493 m
Höchster Punkt: 562 m

Eigenschaften

  • aussichtsreich
  • Geheimtipp
  • kinderwagengerecht
  • Rundtour
  • familienfreundlich

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?