Klangweg Churfirsten

Beschreibung

Der Pfad am Fusse der Churfirsten führt in zwei Etappen von der Alp Sellamatt in Alt St. Johann bis ins Oberdorf nach Wildhaus und wurde im Jahr 2013 um die Schwendiseen herum erweitert. Er umfasst total sechsundzwanzig Klanginstallationen am Wegrand, die ausprobiert und bespielt werden können. Der Klangweg bietet die Verbindung von einem interessanten Spazierweg in den Bergen (behindertengerecht zwischen Selamatt und Iltios) und einem kulturellen Erlebnis für die ganze Familie.

Der Klangweg ist von Anfang Juni bis Ende Oktober begehbar und eignet sich für alle Altersgruppen.
 

Ein Zaun aus Metallflöten, ein Zugspecht, der seine Trommelwirbel klopft, Flipperkästen mit Glocken - dies ein paar der Instrumente auf dem Klangweg Toggenburg. Die Klänge der Instrumente mischen sich mit den Kuhglocken und dem Gesang der Vögel. Jeder kann auf den Instrumenten spielen und seine ganz eigene Musik machen. In der Stille des Toggenburgs kommen die Klänge optimal zur Geltung, und die Instrumente trotzen jedem Wetter.

 

 

Startpunkt der Tour

Alt St. Johann / Sellamatt

Medien

Autor

Diese Wanderung wird Ihnen präsentiert von: St. Galler Wanderwege, www.sg-wanderweg.ch

 

| erstellt: | geändert:

Quelle

Berner Wanderwege
http://www.bernerwanderwege.ch

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: leicht
Strecke: 5,16 km
Dauer: 1:25 h
Aufstieg: 120 m
Abstieg: 280 m
Tiefster Punkt: 1166 m
Höchster Punkt: 1389 m

Eigenschaften

  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • Bergbahnauf-/-abstieg

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?