TopVon Hagnau nach Salem und zurück (Westroute)

Kurzbeschreibung

Eine Tour, die vorbei an bekannten Sehenswürdigkeiten und durch eine abwechslungsreiche Naturlandschaft führt.

Beschreibung

Anlegestelle Hagnau - wir fahren immer am See entlang, vorbei an der Weinstube Haltnau, in westlicher Richtung nach Meersburg (Historische Altstadt). Hier durchqueren wir die Fußgängerzone (Rad schiebend) und biegen unmittelbar vor dem Fährehafenparkplatz rechts ab auf die Landstraße nach Unteruhldingen. Dem Hinweisschild Bodenseerundfahrt folgend führ der Weg in die Ortsmitte, an den historischen Pfahlbauten vorbei in Richtung Birnau (Barockes Bauwerk). Nach den Tennisplätzen biegen wir zunächst nach links und nach ca. 10 Metern nach rechts ab. Das folgende Klärwerk lassen wir links liegen. Nach diesem folgt eine Brücke über einen Bach und unmittelbar danach biegen wir nach links ab und fahren wieder Richtung See. Nach ca. 300 Meter gelangen wir wieder auf den Seerundweg, auf den wir nach rechts einbiegen. In der Folge durchqueren wir die kleinen und beschaulichen Orte Seefelden und Maurach. Weiter hin am See fahrend, ist unser nächstes Ziel die Wallfahrtskirche Birnau. Hier überqueren wir den dortigen Parkplatz in nördlicher Richtung und folgen der Beschilderung "Salem, Prälatenweg und Affenberg". Durch eine Unterführung unter B31 fahren wir auf dem Prälatenweg (Kiesstraße, Waldweg) zu unserem nächsten Ziel, dem Affenberg (Einkehrmöglichkeit, ohne Eintrittsgeld).

Am Affenberg, den wir rechts liegen lassen, vorbei folgen wir der Beschilderung "Salem Schloss". D.h. jetzt kommt wieder ein geschlossenes Waldstück, allerdings mit asphaltierter Fahrbahn. Unmittelbar vor der Schlossanlage Salem biegen wir rechts ab (es sei denn Sie wollen eine Besichtigung machen) und fahren Richtung Stephansfeld. Hier biegen wir noch vor dem Ort nach rechts ab auf einen Landwirtschaftsweg (asphaltiert) in Richtung Mimmenhausen ab. An der folgenden Einmündung in die Bodenseestraße in Mimmenhausen, biegen wir nach rechts ab, durchqueren den Ort um schließlich am Ortsende nach links in Richtung Buggensegel/Ahausen abzubiegen. Nach ca. 1 km folgt die Abzweigung Grasbeuren (rechts). Dieser folgen wir. In Grasbeuren biegen wir auf die dortige Hauptstraße zunächst nach links in Richtung Ahausen ab um nach weiteren ca. 200 Meter wieder rechts ab in Richtung Baitenhausen/Meersburg zu fahren. In Baitenhausen biegen wir in der Ortsmitte nach rechts ab in Richtung Meersburg. Nun folgt ein ca. 1 km langer kontinuierlicher Anstieg, vorbei an der Wallfahrtskirche Baitenhausen (auf halber Höhe) nach Riedetsweiler (Aussicht auf den gesamten östlichen Bodensee und Alpen). Wer nun den kürzesten Weg nach Hagnau zurück sucht, biegt hier nach links ab in Richtung Stetten, oder aber man bleibt auf der Hauptstraße unf fährt nach Meersburg.

Über Stetten nach Hagnau: In Stetten angekommen fahren wir an der Einmündung in die B33 nach rechts und folgen der Hauptstraße bis kurz vor der Einmündung in die B31 nach Hagnau. D.h. wir überqueren die B31 und biegen bei nächster Gelegenheit nach links ab auf den dortigen Parallelweg zur B31 und fahren gleich wieder nach links in Richtung Hagnau. Nun sind wir südlich der B31 und nach einer längeren "Abfahrt" schon bald wieder an unserem Ausgangspunkt zurück.

Über Meersburg nach Hagnau: Wir fahren in Riedetsweiler auf dem dortigen Radweg in Richtung Meersburg bis zur Einmündung in die B33. Hier gibt es nun mehrere Möglichkeiten nach Hagnau zu gelangen. Entweder Sie fahren rechts in Richtung Fähre bzw. Unterstadt und dann auf dem Seerundweg durch die Altstadt nach Hagnau. Oder aber Sie fahren nach links, entlang der B33 bis zum Kreisel, nehmen hier die zweite Ausfahrt nach rechts hinunter in Richtung See, oder den parallel zur B31 angelegten Gemeindeverbindungsweg (Beschilderung beachten).

Startpunkt der Tour

Schiffsanlegestelle Hagnau

Parken

Parkplatz West in Hagnau

Medien

Autor

Sarah Kunle | erstellt: | geändert:

Quelle

BodenSeeTeam
http://www.bodenseeteam.de/

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: leicht
Strecke: 36,03 km
Dauer: 3:15 h
Aufstieg: 393 m
Abstieg: 392 m
Tiefster Punkt: 395 m
Höchster Punkt: 519 m

Eigenschaften

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?