TopKtSH/D/ZH/D/ZH Neuhausen | Rossberg | Hochrhein-Höhenweg | Hüntwangen-Wil

Kurzbeschreibung

Ganzjahres-Crosscountry-Tour der Extraklasse.

Beschreibung

Ab oberhalb Nohl am Rhein kannst du deine Seele auf dem schier endlos wirkenden Singletrail alleine durch die Wälder baumeln lassen.

Nur einmal wird der Weg ab der Ruine Radegg hinunter knifflig (S3). In der Folge muss wohl der eine oder andere Biker dort runter laufen - doch für den geübten Fahrer wahrlich ein Hochgenuss! Als Alternative gäbe es den (Um-) Weg in nördlicher Fahrrichtung im Gegenuhrzeigersinn via dem Heusteig-Tobel.

Die zweite Streckenhälfte ab Baltersweil mit ihren Fernpanoramas in allen Himmelsrichtungen via dem Wannenberg steht der ersten Streckenhälfte in nichts nach - auch was die Wegbeschaffenheit angeht. 

Rund 700 m vor dem Ziel bei Hüntwangen-Wil geht der GPS-Track nochmals zirka 10 Höhenmeter rechts ins Tobel runter und sodann nach ca. 30 Fahrmetern wieder links leicht schräg für 30 Laufsekunden hoch. Dafür aber entdeckt man noch ein finales Singletrail-Zückerchen.  

Am 18. November 2012 gab es eine wirklich gut gelungene Metzgete (Schlachtplatte): 

[RESTAURANT] zur Linde, Bahnhofstrasse 16, 8194 Hüntwangen

Spezialitäten: feine gutbürgerliche Metzgete zu fairen Preisen gegessen

Telefon: 044 869 06 56

Öffnungszeiten

Mo-So 8.30-24.00 Uhr

Medien

Autor

Peter Brunner | erstellt: | geändert:

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: schwer
Strecke: 53,72 km
Dauer: 5:0 h
Aufstieg: 771 m
Abstieg: 776 m
Tiefster Punkt: 330 m
Höchster Punkt: 676 m

Eigenschaften

  • Single trail/Free ride
  • Scenic
  • Insider tip
  • In and out
  • With refreshment stops
  • Cultural/historical value

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?