TRANS VORARLBERG Triathlon: Bregenz - Schwimmstrecke

Beschreibung

1,2 km im größten Trinkwasserreservoir der Region, dem Bodensee.
Am Morgen in der Früh versammeln sich alle Sportler/Innen im Strandbad Bregenz.  Nachdem die ersten Sonnenstrahlen über dem Pfänder hervortauchen begeben sich die Akteur/Innen in den Bodensee zum spektakulären Wasserstart.  

Für den Ländle Triathlon bietet die Bregenzer Bucht als Start eine märchenhafte Kulisse: 
Vom Landstart im Strandbad schwimmen die Teilnehmer in einem Rundkurs ca. 530m zur 1. Boje, dann rechts 160m zur 2. Boje und dann wiederum rechst zurück ins Strandbad – stet’s vor der Silhouette der nahen Alpen und der größten Seebühne der Welt …

Wenn der See sich von seiner schönsten Seite zeigt, dann sind die 1200m kein großes Problem, doch innerhalb von Minuten kann er auch ein anderes Gesicht zeigen.  Wie Max Renko so treffend ausdrückte "Anscheinend hat beim Trans Vorarlberg selbst das Schwimmen Höhenmeter". Beim Landausstieg  werden die Sportler/Innen, unter dem tobenden Applaus der vielen Zuschauer,  empfangen. Von dort geht es dann, begleitet von den Klängen der Oper, mitten durch die oben genannte beeindruckende Kulisse der Seebühne hinaus auf den kunstvollen Festspielplatz in die Wechselzone. 

Durch die optimalen Gegebenheiten können die Zuschauer die gesamte Schwimmstrecke einsehen  und die Athleten anfeuern. 

Startpunkt der Tour

Strandbad Bregenz

Medien

Autor

Günther Forster | erstellt: | geändert:

Quelle

Event Vorarlberg

Bewertung

  • Kondition
  • Technik
  • Erlebnis
  • Landschaft

GeoData

Schwierigkeit: Keine Angabe
Strecke: 1,23 km
Dauer: 0:32 h
Aufstieg: 1 m
Abstieg: 1 m
Tiefster Punkt: 395 m
Höchster Punkt: 395 m

Eigenschaften

  • In and out

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Höhenprofil

Thumb

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen Spaziergang, einer gemütlichen Tour zum Wandern oder suchen Sie doch eher einen anspruchsvollen Aufstieg Richtung Gipfel? Gefallen Ihnen actionreiche Fahrradtrails oder sind Sie eher der Genussradler? Skaten Sie gerne entlang des Bodenseeufers oder laufen Sie lieber aktiv mit Stöcken durch den Park? Gehen Sie im Winter gerne Langlaufen, Rodeln oder genießen Sie lieber die weiße Pracht bei einer Winterwanderung?