Reisen per Wohnmobil ist für Sie eine Herzensangelegenheit? Sie reisen leidenschaftlich mobil, gehen mit dem Wohnwagen auf Entdeckungstour und das nicht nur in Lindau? Dann stehen die Chancen gut, dass Sie bei Ihrem Aufenthalt am Bodensee und einem Besuch im Erwin Hymer Museum verträumt ins Staunen geraten. Was es hier zu sehen gibt? Mehr als 80 historische Reisemobile, präsentiert in einer interaktiven Erlebniswelt, welche Ihnen das Gefühl verleiht, eine kleine Zeitreise zu begehen. Das Museum des mobilen Reisens im baden-württembergischen Bad Waldsee führt Sie auf 6.000 Quadratmetern in die spannende Geschichte der Wohnmobile ein. Nicht einmal eine Autostunde von Lindau entfernt.

Reisen im Verlauf der Zeit

Früher war Reisen notwendig, um neue Lebensräume zu erschließen. Heute geht es dagegen vielmehr um das Wollen: Unbekanntes entdecken, Neugierde stillen und eine Auszeit vom Alltag an fremden Orten nehmen. Um mit einem mobilen Heim verreisen zu können, sind die Menschen kreativ geworden. Aber wer waren die Pioniere? Wie haben Wohnmobile und Wohnwagen die Fahrzeugtechnik beeinflusst? Das Erwin Hymer Museum beantwortet diese Fragen und illustriert darüber hinaus die Weiterentwicklung von Fahrzeugen aus aller Welt. Dabei werfen Sie etwa einen Blick auf Oldtimer wie den klassischen Opel Kadett aus den späten Dreißigerjahren. Schon damals haben Besitzer der Edelkarosse einen kleinen Wohnwagenanhänger aufgespannt, um in den Urlaub zu fahren. Gut poliert in glänzend-rotem Lack steht diese Limousine fast wie neu neben Dutzenden anderen historischen Fahrzeugen. Die Ausstellung reicht bis in die Gegenwart und darüber hinaus: Folgen Sie doch dem aufgestellten Straßenschild mit der Beschriftung „Auf in die Zukunft“ und sehen Sie sich im futuristischen Ausstellungsbereich die windschnittig designten Wohnmobile von morgen an. Sie sind gespickt mit technischen Spielereien – von der vollautomatisierten Toilette bis hin zur Multimedia-Ausstattung.

Das Erwin Hymer Museum hautnah erleben

Für Reise-Fans und Technikbegeisterte ist der Ausflug ins Erwin Hymer Museum eine kleine Offenbarung. Bei geführten Touren werfen Sie einen Blick in die teils viele Jahrzehnte alten Wohnmobile und zwängen sich zum Beispiel durch kleine Holztüren ins gemütliche Innere. Viele der Exponate dürfen und sollen Sie sogar anfassen. Insbesondere für Kinder gibt es daher viel zu entdecken und auszuprobieren.

Eine Idee zum Abschluss: das Restaurant Caravano

Nach Ihrer Museumsexpedition können Sie sich im Restaurant Caravano stärken und zu den Erlebnissen des Tages austauschen. Die kleine Weltreise ist dort allerdings noch nicht zu Ende, denn hier kommen kulinarische Spezialitäten aus aller Welt auf den Teller. Mal eine kanarische Süßkartoffel-Kokos-Suppe mit gegrillten Garnelen, mal Hähnchenbrust „Hawaii“, überbacken mit Ananas und Käse oder auch schwäbische Käsespätzle mit Röstzwiebeln. Nach diesem Ausflug werden Sie sich fühlen, als hätten Sie die ganze Welt bereist.

Erwin Hymer Museum

Robert-Bosch-Str. 7
88339 Bad Waldsee

Telefon +49 7524 97667600

Fax +49 7524 9766761

Webseite www.erwin-hymer-museum.de


Email info@erwin-hymer-museum.de

Montag – Sonntag: 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 – 21:00 Uhr

am 24.12. und 31.12. bleibt das Museum geschlossen
Einlass bis 1 Stunde vor Schließung

9,50 € Erwachsene
4,50 € Kinder (6-18 Jahre)
8,50 € Menschen mit Behinderung (Schwerbehindertenausweis "B" = freier Eintritt für Begleitperson)
5,00 € Abendticket (Donnerstags ab 19:00 Uhr)

Jahreskarte
30,00 € Erwachsene
14,50 € Kinder (6-18 Jahre)

Karte